Ich zeichne wieder!

  • Tatsächlich zeichne ich wieder! Ich habe seit Ende 2011 ja kaum etwas gemacht. Aber das möchte ich nun ändern, ich fühle mich damit nicht wohl. Ich will mehr machen, besser zeichnen lernen. Also dachte ich, ich könnte hier auch wieder ein Thema dazu erstellen. Ich würde mich sehr über Kritik und Ratschläge freuen. :)


    Heute habe ich grade was fertig gemacht, gestern Abend habe ich angefangen und weitergemacht als ich Zeit finden konnte :)


    Mr Tummeler


    Er ist aus der Buchreihe "The Chronicles of the Imaginarium Geographica" von James A. Owen, wenn auch in leicht veränderter Form. Ich weiß, dass Muster auf der Weste sieht aus, wie eine wahllose Ansammlung von Bildchen und Symbolen, aber die haben in der Serie alle was zu bedeuten. Leider lässt er sich nicht so gut als Dachs erkennen (mein erstes Mardertier! bei mir sieht alles nach Katze aus...) aber insgesamt kommt das Bild meiner Vorstellung ungewöhnlich nahe, wenn ich da an meine anderen Bilder denke. Er kommt meiner Vorstellung näher als dem eigentlichen Tummeler. Der ist viel dachsiger. Wenn ich ihn das nächste Mal zeichne, ist er es wohl auch. Wenn ich diesen Dachs nochmal zeichne, ist es vermutlich ein eigener Charakter - natürlich nicht mit der Weste, die gehört Tummeler! Obwohl es dem Bild in meinem Kopf sehr nahe kommt, wurde ich beim Zeichnen mehrere Male überrascht und ich habe auch viel Neues gelernt. Es scheint kein so besonderes Bild zu sein, aber für mich ist es das. Ich hatte lange nicht mehr solchen Spaß am Zeichnen. Und ich habe mich dadurch tatsächlich entwickelt, das ist mir viel wert. Die Tapete habe ich zum Teil kopiert, aber nur die Rauten. Die kleinen Bildchen habe ich einzeln gemalt - ist ja auch jedes anders.


    still aber immer da...

    Edited 3 times, last by ChiaraMarilera ().

  • Erstmal, schön wieder was von dir zu sehen! :) Das Bild ist auch sehr schön geworden. Die Herausforderung mit all den komplizierten Elementen hast du jedenfalls sehr souverän gepackt. Und ich mag die Tapete :) Wegen Tipps usw... Wenn du meinst, es sähe zu sehr nach Katze aus, kannst du folgendes beim nächsten Mal ändern: Dachsohren sind klein, winzig geradezu. Dachsnasen dagegen sind größer als bei vielen anderen Tieren. Und während Katzenköpfe eher rund sind, sind die von Dachsen eher flach.

    Avatar von Andersiano

  • Ja, dem schließe ich mich an. Schön, wieder etwas von dir zu sehen :)
    Ich konnte den Dachs auch gleich als Dachs erkennen. Aber Taci hat mit den Ohren schon was wirklich hiflreiches Angesprochen. Genau den Fehler habe ich früher immer mit Wölfen gemacht :lionblush


    Ich kenne die gEschichte zwar nicht, aber die Weste sieht wirklich sehr aufwändig aus. Erinnert mich etwas an den tätowierten Hund von Paul Maar, wobei man das sicher nicht vergleichen kann. Bin jedenfalls gespannt auf deine weiteren Versuche :)

  • Hallo Tacimur und Kirauni :) Vielen Dank, für Eure Antworten.


    Ja, über die Ohren mache ich mir schon die ganze Zeit Gedanken. Ich mache die bei nahezu allen Tieren immer zu groß. Aber Dachsohren sind wirklich viel kleiner ^^" Ich habe mich unheimlich bemüht, die Nase flacher und den Kopf länger zu machen und das plane ich auch bei weiteren Tummelers, die eh mehr nach Dachs und weniger nach Anthro aussehen sollen. Ich habe das aber einfach nicht hinbekommen. Wobei ich da schon ein paar Bilder bei den Originalillustrationen gefunden habe, die vielleicht hilfreich wären.


    Die Weste kommt eigentlich gar nicht in den Büchern vor, aber ich wollte unbedingt das alles einbringen. Den "tätowierten Hund" kenne ich gar nicht.


    Weitere Versuche wird es hoffentlich bald geben, ich bemühe mich, etwas produktiver zu werden :D


    still aber immer da...

  • Jetzt habe ich mich länger wieder nicht gemeldet. Ich habe einige kleinere Bilder gezeichnet, aber keines von denen war etwas Besonderes, aufwändig oder ein Zeichen von Entwicklung.


    Und dieses auch nicht. Zumindest, was die Entwicklung betrifft. Es zeigt Reynard, ein Charakter der selben Reihe und es hat sehr viel Spaß gemacht, ihn zu zeichnen. Die Stirn ist leider viel zu hoch geraten, allerdings habe ich vor, Füchse zu üben. Seine Haltung ist auch sehr merkwürdig. Das Bild ist sogar weniger aufwändig als mein Mr. Tummeler und obwohl ich das Bild für sich mag, bin ich etwas enttäuscht, dass ich im Grunde nichts Neues gelernt habe. Auch wenn es sehr viel Spaß machte! Die Kleidung habe ich übrigens aus dem Buch übernommen, wobei ich mich selbst für die Farbe entschied. Grün ist für einen Fuchs vielleicht nicht die kreativste Wahl, aber ich mag es eben sehr.


    http://orig07.deviantart.net/1…xxlionqueenxx-d8q0vp2.png


    Die rote Tapete wäre was für die Küche, diese hätte ich gerne im Wohnzimmer ;)


    still aber immer da...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!