Was mögt ihr so an Timon?

    • Official Post

    Ich wollte mal fragen, was euch so an Timon gefällt.
    Immerhin scheinen ja die meisten hier Timon zu mögen.


    Ich persönlich schätze seine treue Art, mit der er Simba zur Seite steht, selbst nachdem Simba mit Nala "ausgerissen" ist.
    Gut in TLK3 wird das wieder etwas anders dargestellt, aber ich finde er hat großen Respekt verdient. Selbst wenn er nicht zu den großen und Starken zählt hat er doch ein großes Herz :lionsmile


    Wie seht ihr das?

  • Ich mag einfach alles an ihm, seine lustige und schräge Art, seinen frechen und doch lieben Charackter, seine ausgesprochen angenehme Lebensweise......ja sogar sein cutes Aussehen und seine deutsche Stimme (Ilja Richter=top) =)


    faszeniert hat er mich aber erst mit seinem tanz in KdL 3 zu "That's all I need" vor ca. mehr als einem Jahr, da wurde ich auch richtiger Fan vom Kerlchen :lion^_^

  • Ich mag seine liebenswert launische natur, die Tatsache, dass er in erster Linie an sich selbst denkt, aber trotzdem seinen Freunden immer mit Rat und Tat zur Seite steht. Ich finds toll, dass er seine fehlende körperliche Größe durch sein starkes Ego ausgleicht - Er setzt sich durch und macht auf sich aufmerksam.


    Zum aussehen komme ich später noch.

  • Tja, was mag ich so an Timon? Definitiv die falsche Frage, denn jetzt kommt wieder einer meiner berühmten Aufsätze, die am Ende eh kaum Beachtung finden, weil alleine schon immer das Ausmaß die meisten Leute davon abschreckt, weiterzulesen.. xD


    Was ich an Timon mag?
    Seine Art, sein ganzes Wesen. Dass er sich dennoch darzustellen weiß, trotz der geringen Körpergröße, dass er wenn es sein muss auch lautstark für seine Freunde einsteht, dass er dennoch nicht so pseudo-perfekt, wie manch anderer TLK Charakter sein soll, ist, sondern auch Fehler macht. Timon weiß was er will und er scheut sich nicht, seine Meinung zu sagen, besonders nicht, wenn er sieht, dass es andern schlecht geht, die ihm nahe stehen. Und wenn es ihm schlecht geht, wird es einfach weggewischt. Und trotzdem, trotz der Fassade, die er da teilweise um sich herum aufbaut, merkt man doch auch öfters einmal, wenn es ihm selbst nicht gut geht. Besonders in solchen Momenten würde ich am liebsten in den Fernseher krabbeln und ihn durchknuddeln.
    Auf der anderen Seite hat er auch was an sich...das wird im englischsprachigen Bereich oft einfach nur als "hot" bezeichnet. ;p
    Irgendwie auf Details wollte und könnte ich da glaube ich gar nicht eingehen, aber irgendwo können vielleicht einige wenige nachvollziehen, dass er doch irgendwo was anziehendes hat und Dazley hat da in seinem Post wohl DAS Timon-Tanz-Bild schlechthin gepostet. Das muss wohl wie Szene in dem dritten Film sein, die ich mir noch ohne aufkommende Aggressionen anschauen kann, in der ich obendrein wirklich sabbernd vorm Fernseher sitze. XD
    Also, man notiere als weiteren Punkt, seine ständigen Sing-und Tanz-Attacken, die er aber als begabter Tänzer immer ziemlich ziemlich gekonnt in Szene setzen kann. ^^
    Naja, dann steuern natürlich die Synchronsprecher immer noch ihr Übriges dazu bei, denn ohne sie würde so eine Figur erst gar nicht zum Leben erweckt werden können. *hektisch rumfuchtel und was von wegen Nathan Lane rulez röchel*
    Und dann sind da natürlich noch die kleinen Momente, in denen bei Timon trotz "Anthro-Gestalt" immer wieder einmal das Erdmännchen durchbricht, z.B. wenn er einmal kurz auf allen Vieren herumhüpft oder kerzengerade dasteht und wie ein Erdmännchen Ausschau hält - mit einem wachsamen Auge alles in TLK zu finden. An dieser Stelle gilt da wohl immer noch ein großes Lob an Mike Surrey, der es geschafft hat, so viele Charaktereigenschaften von Nathan in Timon einfließen zu lassen und das ganze trotz alledem doch immer noch auf diese den Tieren einfach angeborene typisch-niedliche Art und Weise zu "ver-erdmännlichen".
    In meinen Augen ist Timon etwas ganz besonderes und wird es für mich wohl auch immer bleiben!


    So, ich habe fertig.

  • so, ok, in der tat, das ist ein langer text, perfekte interpretation zu so einer kurzen Frage 8o


    was du durchgemacht hast, kann glaub ich keiner so richtig nachvollziehen, ich für meinen Teil net, weil ich erst knapp über ein Jahr richtiger Timon Fan bin ;)
    aber das mit den "schein-freunden" kenn ich auch gut genug


    aber da kann ich dir in allen Punkten voll und ganz zustimmen, Timons liebliche cute Art, einfach alles fasziniert einen an Timon, besonders sein unvermeindlich cutes aussehen *schwärm*
    jaa, Mike Surrey hat wohl wahr meisterleistungen an Timon vollbracht :D

  • äh ja, ich wollte eigentlich noch auf sein Äußeres zu sprechen kommen, aber ich glaube das hat sich jetzt erledigt, denn ins Detail möchte auch ich nicht gehen.


    Nur so viel:
    Timon ist die erste und auch nur eine von wenigen Zeichentrickfiguren, bei denen ich das Wort "sexy" in den Mund zu nehmen wage. In seinem Falle untermale ich es in der Regel mit Worten wie "extrem"
    oder "unglaublich". Auch finden Worte wie "scharf" oder "hot" Anwendung.


    Ein besonderer Reiz für das Auge ist die Farbgebung seines Fells, die im Einzelnen sowie im Gesamten ein äußerst harmonisches Bild abgibt.
    Hier wäre vor Allem das beigefarbene Bauchfell zu erwähnen, welches von seinem Po, über seinen Bauch, seine Brust bis zum Kinn verläuft.
    Es unterstreicht dezent seine schlanke Linie und erweckt manchmal ein bischen den Eindruck als würde er einen Badeanzug tragen :P.
    Die Streifen auf seinem Rücken bieten farbliche Abwechslung ohne zu auffällig in Erscheinung zu treten. Ganz besondere Merkmale sind die braunen Finger, die braune Augenpartie und Schwanzspitze sowie Fußenden. Sie stehen im Kontrast zu den sonst eher helleren Farben des Körpers.
    Wie viele TLK Characktäre hat auch Timon einen ausgeprägten Brustkorb, der einen großen Teil zum ansprechenden Äußeren beiträgt. Vermutlich
    ist auch das Verhältnis zwischen Schulterbreite und Hüftumfang ausschlaggebend.

    • Official Post

    Okay... Ich gebe zu ich hatte keine Ahnung, zu welchen Beiträgen euch meine Frage bringen würde. Aber ich finde es wirklich interessant, wie einig ihr euch da seid =)
    Ich gebe zu, er hat wirklich etwas Packendes auf seine ganz besondere Art und Weise.
    Aber Gedanken um seine Statur habe ich mir noch nie gemacht. Von daher fand ich Martins Beitrag wirklich aufklärend.
    Nur das mit dem "Badeanzug" ist noch etwas komisch, ich werde aber mal darauf achten :D

  • Um meine These zu überprüfen, müsstest du dir nochmal alle TLK Filme und ein paar Folgen der T&P Show reinziehen. gerade TLK1 und 3.


    Das braucht natürlich Zeit, aber Die Bilder auf dieser bescheidenen Homepage erfüllen den gleichen Zweck.


    klicki


    Sie Zeigen Timon in allen Lebenslagen, also ein kleiner Überblick über sein teilweise schon sündiges Dasein :D
    Aber keine Sorge, is nix mit pron ;)

  • Auch wenn's ein älterer Beitrag ist, da muss ich mal meinen Senf zugeben *gg*


    ergänzend zu dem was schon steht, gefällt mir vor allem eines an Timon:


    seine durch und durch menschliche Art. Ich möchte mal behaupten, dass er der menschlichste aller TLK-Charaktere ist (und das meine ich jetzt nicht nur, weil er auf zwei beinen steht und hände hat).


    Auch sein Charakter ist, und das im großen unterschied zu den anderen Charakteren, auch mit menschlichen ecken und kanten versehen.
    Was ich damit meine: So ein Simba beispielsweise, hat einen Bilderbuchcharakter, ganz so, wie ein Disney"Held" eben sein muss. Dramaturgisch 1A, aber realistisch?


    Timon dagegen ist anders: Witzig, frech und treu... aber auch aufbrausend, zuweilen cholerisch, faul, manchmal etwas link... eben vollkommen menschlich... mir ist klar, dass das laut Disney nicht der ideale Sympathieträger sein sollte, aber eben deshalb ist er es bei mir total... ich stand nie besonders auf "Helden".


    Paralleles Beispiel:
    das gleiche gilt für Disneys Alladin: Alladin, der vollkommen idealistische Held, der von Zero to Hero seine Entwicklung durchmacht... dramaturgisch 1A, aber hat nicht viel von einem wirklich "menschlichen" Charakter... Kurioserweise treffen die "menschlichsten" Eigenschaften mit den Ecken und Kanten bei diesem Film auf einen Nicht-Menschen zu, nämlich den Dschini.


    Kurz und gut, Timon ist so, wie ich mich gern als Menschen hätte... klar liegen da Welten zwischen, aber auch bei mir heißt es manchmal "Hakuna Matata"


    in diesem Sinne ;)

    • Official Post

    Auch wenn es ein wenig OT ist, muss ich deiner Aussage, dass Simba ein Bilderbuchheld ist, doch mal etwas widersprechen. Denn ähnlich wie Timon, hat auch Simba seine Fehler und seine Schwächen. Als Beispiel möchte ich nur mal die Sache mit dem Elefantenfriedhof oder seine Angst vor seiner Vergangenheit nennen. Und vom Simba in SP, fang ich jetzt erst mal gar nicht an die Schwächen aufzuzählen.


    Aber wie du schon sagtest, bringen gerade diese natürlichen Charaktere auch mir TLK ein wenig näher, bzw. machen den ganzen Film einfach ein gutes Stück glaubwürdiger.

  • Black Lion


    nur um ein eventuelles Missverständnis auszuschließen... Mit Bilderbuchheld habe ich nicht gemeint, dass Simba "perfekt" ist... Sondern, dass er eben diese Bilderbuchartige Metarmophose vom "fehlerbehafteten" Jungen zum Idealisten macht... Ok, klar, dass ist Sinn der Sache, und auch DIE Szene wo jedem (auch mir) die Gänsehaut kommt... aber im direkten Vergleich mit Timon ist es halt anders zu bewerten, finde zumindest ich. Timon braucht um "mein Held" zu sein, nicht diese Bilderbuchmetarmophose von seinem menschlichen Charakter in ein "moralisches Vorbild" ;)

    • Official Post

    Ahh, das ist natürlich etwas anderes. Da haben wir uns wohl tatsächlich ein wenig falsch verstanden, JPL.
    Wobei ich zugegebenermaßen auch mit Simba als "moralisches Vorbild" so meine Probleme habe. Denn eigentlich tut Simba, zumindest für mich, am Ende nur das, was man eigentlich von ihm schon die ganze Zeit hätte erwarten können (nämlich Scar vom Thron zu stürzen). Nein, für mich hat Simba eher was von einem "auferwecktem Dornröschen" ;)


    Aber mit Timon hast du schon Recht. Wenn man jetzt mal den Dritten Teil ausser acht lässt, dann ist er wie Pumbaa einfach nur ein Freund, wie ihn jeder gerne hätte.

  • Ich mochte an Timon auch immer am meisten die kleinen Ambivalenzen, die in der Figur angelegt sind. Das egoistisch-egomane zusammen mit der Loyalität, das Freche mit dem Lieben und natürlich ganz klar auch den Lebensstil "Hakuna Matata". Wobei ich auch sagen muss, dass ich zum Beispiel Pumbaa auch sehr schätze, also auch die beiden als Duo, jedoch finde, dass dieser Figur viel zu wenig Beachtung zukommt. Wobei man vielleicht insgesamt sagen muss, dass die beiden Figuren tatsächlich am besten zusammen interpretiert werden, nachdem sie ja auch für die jeweiligen Storylines eine funktionale Einheit bilden :)

    Und die Fliegen meinen, sie müssten aus einer Mücke einen Elefanten machen.

  • Ich mag einfach alles an ihm, seine lustige und schräge Art, seinen frechen und doch lieben Charackter, seine ausgesprochen angenehme Lebensweise......ja sogar sein cutes Aussehen und seine deutsche Stimme (Ilja Richter=top) =)


    faszeniert hat er mich aber erst mit seinem tanz in KdL 3 zu "That's all I need" vor ca. mehr als einem Jahr, da wurde ich auch richtiger Fan vom Kerlchen :lion^_^

    Ja ich mag vor allem seine lustige Art, ich muss einfach immer so schnell lachen und das baut mich nach einem langen Tag immer sehr auf.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!