Posts by Ascar Angainor

    Ich bin eigentlich überzeugter Teetrinker, am liebsten Früchtetees mit Apfel, lose aus dem Teehandel.
    Auffällig ist, dass, sobald irgendwie Stress aufkommt, Uni fängt an, Klausuren, irgendwas in der Richtung, fängt der ganze Körper an, nach Kaffee zu lechzen und ich werde phasenweise zum richtigen Kaffeejunkie. Der Kaffee wird dann aber auch kräftig und schwarz getrunken.

    Falls man als selten schreibendes Mitglied sich da auch mit in eine Spielrunde einbringen darf, hätte ich an einigen Spielen mit mehreren Spielern echt Lust, Minecraft, Borderlands 2 und The Forest :) Ein weiteres, was man auch mit mehreren spielen könnte, abe nicht auf der Liste steht, wäre Starbound!

    Danke auch an euch beide!


    Und danke auch dafür, Kanu! Der Heiratsantrag steht bereits seit vorletztem Weihnachten, aber wir haben uns nie über das Thema Hochzeit unterhalten - "Wir haben ja Zeit, warum sollten wir hetzen". Bis er dann an meinem Geburtstag damit heraus rückte, dass er schon seit Anfang des Jahres dafür plant und vorbereitet. Das war eine fantastische Überraschung. :)
    Danke für den Tipp, meine Trauzeugin und meine Mutter sind beide schon am eskalieren und vorschlagen, man fühlt sich ein bisschen wie im Auge eines Sturms.

    Aww, vielen Dank euch!
    Den schönen Tag hatte ich auf jeden Fall, denn ich habe erfahren, dass im Sommer mein Ring von der linken auf die rechte Hand wechselt. Gerade freue ich mich noch stark drüber, bis dann die Organisationspanik kommt x)

    Bitte, bitte, bitte spielt dieses Spiel niemals durch. Diese Skizzen sind auch für einen Torchlight-fremden ein absolutes Highlight. Danke für das Teilen und habt weiterhin so viel Spaß wie bisher!

    Ich habe dieses Jahr wieder Ascars Päckchen erhalten! Vielleicht eine deutliche Erinnerung/Aufforderung daran, dass ich meinen Gutschein vom letzten Jahr mal einlösen sollte? ^^' Vielen Dank für das süße Bildchen!


    xD Wirklich? Das ist witzig.


    Ich habe das Geschenk von Kirai bekommen, ein süßes Bild von Simba und eine uralte Zeitungsanzeige aus dem ersten Weihnachten, an dem es König der Löwen gab. Dazu ein Link zu einem Lied aus der Polarexpress, das... also... es ist Weihnachten... Sentimentalität... und so... ich habe geheult wie ein Schlosshund, das war so toll und perfekt. Vielen, vielen Dank!

    Auch ich wünsche euch eine frohe Weihnachten, eine tolle Zeit, leckeres Essen und einen fleißigen Weihnachtsmann :) Genießt die Zeit und lehnt euch ein bisschen zurück, der Alltagsstress kommt schnell genug.

    Seit meinem Post hier ist die Sache etwas... eskaliert.
    Skyrim ist mittlerweile auf 350 Stunden Spielzeit hoch, und in Oblivion und Morrowind dürften es nochmal so viele sein (ich habe die Offlineversionen gespielt und nicht die aus meiner Steam Bibliothek, von daher weiß ich das nicht so genau).
    Ich dachte, ich hätte genug von Skyrim. Alleine durch die Grafikmods hatte ich das Spiel so schön gemoddet, dass sich die Special Edition für mich eigentlich nicht lohnen würde. Aber dann habe ich sie runtergeladen... Wenn die Tiefeneffekte nicht überzeugen, tun es die unendlich gekürzten Ladezeiten. Ich hoffe, dass bald viele Mods in die Special Edition übernommen werden, und dann kann es wieder losgehen in Himmelsrand.

    Tierschutz ist so eine Sache.


    Ich bin natürlich 100%ig für den Schutz von Tierarten, die gefährdet sind oder der Gefährdung entgegen gehen, jedoch vertraue ich den meisten "Tierschutzorganisationen" weniger, ob das Geld nun auch da ankommt, wo es landen soll...
    Dazu schrecken mich oftmals die "Mitgliedfangaktionen" von solchen Organisationen in Fußgängerzonen ab. Vor ein paar Monaten landete ich in einem Rudel WWFler, die mich mit derartiger Vehemenz zutexteten und mir Dinge vorwarfen, wenn ich das jetzt nciht sofort unterschreibe, dass ich mich dazu gezwungen fühlte. Und das Abbestellen dieses Zahlungsabos war nochmal ein Akt für sich... Natürlich sollte man von sowas nicht auf alle Vereine oder gar auf den WWF schließen, mir hat es das aber ziemlich vergällt.


    Wenn ich Geld für etwas spenden will, dann gezielt an Projekte, die sich nicht über ein weit verzweigtes Netz organisieren, wo man nicht weiß, wo das Geld schlussendlich versickert. Daher habe ich mir das David-Sheldrick-Wildlife-Trust zur Aufzucht von verwaisten Elefantenkälbern rausgesucht, da das ein Projekt ist, das ich selber mit Herz und Seele unterstütze, als Liebhaber von grauen Pachydermen. Man kann entweder (wie ich) eine Patenschaft für ein Elefantenkälbchen übernehmen, oder aber Geldbeträge für bestimmte Gegenstände spenden, wie Stiefel, Ferngläser, Milchpulverzutaten, etc. Außerdem gibt es auf der Website Tagebucheinträge, was in den drei Unterkünften passiert, dazu jeden Monat eine Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse. Da fühlt man sich richtig nah dabei und kann beobachten, wie die Kälbchen groß und unabhängig werden.
    Zu dieser Organisation kann ich stehen und glaube auch, dass mein Geld da sicher ankommt/sinnvoll genutzt wird.

    Jap is mein Revier.. oder ähm.. wars zumindest mal... *Tifu anschau* nun ja nur noch so halb.. oder vieleicht 3/4.. mal gucken^^


    Allerhöchstens ein winziges kleines Bruchteilchen der Stadt. Die Innenstadt ist MEINS!


    Willkommen Tifu, schön, dass die nördliche Fraktion hier Verstärkung bekommt!

    Heyho!


    Ich hoffe, ich erstelle hiermit keinen Doppelthread, aber der andere Musikthread ist ja für richtige Lieder und die Suchfunktion spuckte auch nichts aus, also probier ich mal mein Glück.


    Ich würde gerne von euch eure Lieblingssoundtracks hören, Musik, die euch begeistert, Gefühle und Erinnerungen weckt oder sonst einfach nur erwähnt werden und von mehr Leuten gehört werden sollte.
    Ich selber zeichne und spiele gerne mit musikalischer Begleitung, und das geht am besten mit orchestraler Musik (wenngleich begleitender Gesang dazu gehören kann). Und insgesamt, von tollen Liedern kann ich nicht genug bekommen. Von daher würde es mich freuen, hier nochmal neue Lieder zu finden, die ich in meine Playlists einbauen kann :)
    Dabei ist es egal, ob ganze Soundtracks genannt werden, oder nur einzelne Lieder. Hauptsache, es ist Musik, die euch gefällt.


    Ich fange einfach mal selber an, aufzuzählen, Reihenfolge ist, wie es mir in den Kopf kommt.


    1. Ori and the Blind Forest Soundtrack
    Kein einzelnes Lied sticht da heraus, sie sind einfach alle toll. Emotionen jeglicher Art spiegeln sich darin wieder und jedes Lied ist einfach so fantastisch.


    2. Mass Effect Trilogie Soundtrack
    Tolle, begleitende Lieder. Der erste Teil wird noch dominiert von elektronischen Klängen, während es zum dritten hin immer "instrumentaler" wird. Vor allem "Suicide Mission" aus dem zweiten und "An End, Once and for All" aus dem dritten Teil sind... wow.


    3. The Rock - Fels der Entscheidung Soundtrack
    Zum Film kann man sagen, was man möchte, aber die drei Komponisten (darunter Hans Zimmer) haben einen tollen, actiongeladenen Soundtrack hingelegt. Toll für Kampfszenen!


    4. Illuminati Soundtrack - "Air"
    Der ganze Soundtrack ist gut, aber dieses Lied nimmt mich am meisten mit. Auch von Hans Zimmer. Der Name wird noch weiter auftauchen, nämlich iiiiin...


    5. The Da Vinci Code - "The Citrine Cross" und "Chevaliers De Sangreal"
    Tolle Lieder mit herrlichen Crescendo. Vor allem letzteres nimmt mich jedes Mal mit. Davon gibt es jedoch zwei Versionen und nur eine ist richtig gut, jedes Mal ein Rätselraten, welche Version man da gerade anklickt.


    6. World of Warcraft Soundtrack - "Anduin's Theme"
    Mit World of Warcraft Legion hat sich Blizzard offenbar Game of Thrones als Vorbild genommen, und dieses Lied spielt unter anderem am Grab meines Lieblingscharakters, und in Abwandlunlungen überall, wenn es wehmütig oder episch werden soll. Einfach klasse. Aus dem selben Soundtrack auch zu empfehlen ist "Kingdoms will burn".


    7. Fluch der Karibik Trilogie Soundtrack
    Eine Mischung aus epischem Orchester und Jack Sparrows Shenaigans - vor allem der vom dritten Teil hat es mir angetan.


    8. Assassin's Creed 2 Soundtrack
    So viel Abwechslung, so viel Tiefe. Vor allem "Plague", "Ezio's Family" und "The Madam" sind für mich herausragend, um die Stimmung des Spiels einzufangen. Ich liebe es.


    9. Avatar: Aufbruch nach Pandora Soundtrack
    Schwerelos auf einem Ikran durch die Luft segeln? Leuchtende Pflanzen, die wie ein wildes Kaleidoskop um einem erstrahlen? Verzweiflung, gefolgt von Hoffnung? Jup, alles dabei.


    10. Fallout 4 Soundtrack
    Genau so muss postapokalyptische Einöde klingen, und dennoch löst es bei mir immer etwas wie Fernweh und Hoffnung aus. Vor allem "Rebuild, Renew" ist da ganz vorne mit dabei.


    Das war mit Sicherheit noch nicht alles und später werden mir noch mehr einfallen, aber fürs erste reichen erstmal zehn. Ich hoffe, ihr könnt da auch in was neues reinschnuppern und ich freue mich schon auf weitere Listen!

    • Der Moment beim Pen & Paper (Vampire), wenn du mit 4 Würfeln würfelst und zwei Zehner und zwei Einser bekommst.....


    Sowas hat bei uns schon zu tief fliegenden Würfelbechern geführt, und seitdem gilt mein Spielleiterschirm als "Deckungsschutz, +2 Schwierigkeit auf Treffer".
    Und um mal was positiveres einzubringen:



      Der Moment, in dem du ein Live-Video von Konzerten anschaust und der ganze Endorphinrausch wiederkehrt, weil man weiß - da war ich dabei!

    Ich habe die Umfrage gerade auch gemacht, für jemandem, dem Musik (in Videospielen) sehr wichtig ist, ist das fast schon Pflicht x)
    Die Ergebnisse würden mich auch mal stark interessieren.


    Aus welchen Spielen kam eigentlich die erste Szene und die Szene mit dem Skelettboss? Die fand ich beide sehr interessant und würde mir die dazugehörigen Spiele gerne ansehen.


    Und... die letzte Szene hat mich fürchterlich wütend gemacht x)

    , ihr seid "die Berliner" ;)


    Ich. Bin. KIELER! *hüstel* Entschuldige, plötzlicher Lokalpatriotismus.
    Ja, das Wacken war fantastisch, stimmungstechnisch wie auch von der Bandaufstellung. Die Karten sind bereits vorbestellt und dieses Jahr haben wir es das erste Mal geschafft, die Xmas-Tickets zu ergattern, was die Preissteigerung etwas reduziert und den zusätzlichen T-shirt-Kauf redundant macht, weswegen wir da bei plus/minus Null heraus kommen.
    Ich habe mich stark darüber amüsiert, dass du dir die Mühe gemacht hast, die "F*cks" zu zählen, Hira, wunderschön.
    [MENTION=1533]Tacimur[/MENTION]: Ich hoffe, du hast Glück dabei, dann eine günstigere Karte zu erwischen, die Daumen werden gedrückt!

    Ich habe James Bond nie gesehen, halte mich also mit Einschätzungen zurück xD


    Der Protagonist des gesuchten Filmes zeigt nur anfänglich häufig sein Gesicht, danach eher weniger. Mit gutem Grund xD