Lion King Workprint, USA 1993

  • Gerade habe ich auf http://leahalalela.tigontwins.com gesehen, dass Kossu etwas Tolles ausgegraben hat.


    Jemand hat auf archive.org eine Rohfassung von "The Lion King" aus dem Jahr 1993 hochgeladen. Ich bin mir nicht sicher, ob es diese Fassung schonmal auf eine LD, DVD oder BluRay geschafft hat, darum poste ich den Link für euch mal hier:


    https://archive.org/details/th…print_202101/VTS_01_1.VOB


    Die Bildqualität ist zwar sehr mies, aber das ist typisch für diese Art von Material und es gibt einiges an Dingen, die man so noch nicht gesehen hat. Viel Spaß beim Schauen!

    Für alle die, die sich für die Laserdisc-Version interessieren gibt es hier auch noch einen Link:


    https://archive.org/details/lion-king-laserdisc-capture



    Sowie einiges an "Making Of"-Material:


    https://archive.org/details/side-5-the-making-of


    https://archive.org/details/side-6-laserdisc


    https://archive.org/details/side-7-laserdisc


    https://archive.org/details/side-8-laserdisc

  • Ich habe jetzt auch die Rohfassung von KDL1 angesehen und sie hat mir wirklich gut gefallen. Interessant ist hier bei, dass das Mufasalied bereits hier schon nicht mehr geplant war, genauso wie Scars Anmache Lied zur Nala. Eine große Besonderheit war der komplett anders komponierte Soundtrack. Bei Mufasa's Tod klang die Musik zwar etwas zu fröhlich, wirkte aber an vielen Stellen bereits schon sehr beeindruckend. Die größten Veränderungen wurden aber bei Simba und Nalas Liebeslied vorgenommen. Nicht nur das der verliebte Simba Nala vertrauensvoll und lustig ihr den Dschungel zeigt. Auch das Lied "Can you feel the love to night" wird nicht von Timon und Pumbaa eingeleitet und hat hingegen zwei Strophen und einen anderen Text. Diese Version mit dem Klavier und ohne Timon und Pumbaas Unterbrechung gefällt mir fast besser als die Endversion. Über eine weitere Sache war ich außerdem erstaunt und zwar das der Hakuna Matata Song in der Rohfassung noch nicht feststand. Ohne diesen tollen Song könnte ich mir den KDL1 gar nicht vorstellen. Die Macher haben sich jedenfalls sehr viele Gedanken darüber gemacht, wie die Endversion nun werden soll. Dazu finde ich es gut und richtig, dass sie den Endkampf zwischen Scar und Simba deutlich verändert haben. In der Rohfassung stößt voller Rachegefühle Simba Scar in das brennende Feuer. Anschließend sieht er dann Scar als brennenden Geist im Feuer bis er schließlich nach dem Regen endgültig verschwindet. Erst dann schaut Simba nach Sarabi. Aber gerade diese Szene mit dem Feuer erinnert mich sehr stark an den brennenden Scar im Vulkan von der Garde der Löwen. Bei einem KDL1 Computerspiel wo man die Geschichte selbständig durchspielen kann, habe ich mal gesehen, dass Simba noch einige Zeit gebraucht hat mit dem Konflikt zu Scar fertig zu werden, da er sich immer wieder Vorwürfe macht und sich fragt: "Hätte ich den Tod von Scar vielleicht doch verhindern können oder sollen? Immer wieder erscheint dem König Simba daraufhin Scar als Feuer auf dem Königsfelsen. Selbst dann immer noch, wo Nala bereits mit dem ersten Kind schwanger ist. Durch die starke Liebe von Nala gelingt es aber schließlich Simba dann in dem Computerspiel endlich Scar aus seinem Unterbewusstsein zu vertreiben und ihn als Feuerwesen endgültig verschwinden zu lassen. Ansonsten viel mir bei dem Intro der Rohfassung auf, dass da der Song bereits fest stand und nicht wie am Anfang geplant, dass Sarabi und Rafiki sich auf dem Königsfelsen unterhalten. :)

  • Interessant, wie stellenweise die Szenen schon in Farbe sind oder zumindest animiert. Der Stil der Storyboard-Zeichner unterscheidet sich auch stark. Scar sieht bei dem einen schon irgendwie wie ein Cartoonwolf mit Mähne aus.

    Die Version von CYFTLT gefällt mir auch besser als die Endversion bis auf die Tatsache, dass diese eben nicht im Streit zwischen Simba und Nala endet. xD

    Vom finalen Kampf war ich etwas verwirrt, aber das lag sicher auch an der schlechten Qualität der Bilder. Ich finde es gut, dass in der Endversion noch mehr auf Simbas Schuldgefühle eingegangen wird, indem er quasi gezwungen wird vor seinem Rudel zuzugeben, dass er für Mufasas Tod verantwortlich ist.


    Außerdem ist mir aufgefallen, dass hier gezeigt wird, wie Simba in der Wüste zusammenbricht - im Hörspiel wird das auch beschrieben.

    Und Timons anfängliches Sträuben gegens Mitkommen ins geweihte Land findet man in TLK 3 wieder, auch mit Pumbaas musikalisch untermalter Ansprache.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!