Sequel zum Remake angekündigt

  • Interessant. Bevor Nyashia postete, fragte ich mich wie weit in die Vergangenheit sie gehen würden und wie viel kreative Freiheit das mit sich bringen könnte. Aber es ist auch verständlich dass sie immer noch auf Nummer Sicher spielen möchten und große Namen aus dem Franchise drin haben wollen. Als nächstes drängt sich mir die Frage auf, ob sie versuchen werden, die Löwen ausdruckstärker zu machen. Selbst an Disney kann nicht vorbeigegangen sein, wie das überwiegende Urteil zum Remake ausfiel und was jetzt ein Jahr später davon übrig geblieben ist. Wenn sie etwas nachbessern wollten, dann würde das vermutlich auch ordentlich kosten, aber würde eine (vermutlich mal) Direct to Disney+ Produktion solche Mittel bekommen? Und letztendlich kommt's mir auch ein bisschen so vor, dass diese Nachricht vielleicht deshalb jetzt gerade in die Welt gesetzt wurde, wo der Konzern sich mit Mulan so ein gewaltiges Ei gelegt hat. :lionrolleyes

    Avatar von Andersiano

  • Laut Filmflash

    könnte es sowohl ein Sequel, als auch ein Prequel sein, also teilweise Rückblicke auf Mufasas Kindheit, als auch Inhalte aus dem KDL2-Zeichentrick enthalten, oder zumindest eine neue Geschichte nach den Ereignissen aus dem ersten Teil. Man darf gespannt sein :foxthumbup:

    Vielen Dank an Tacimur für den Grinsefuchsava :foxkiss:

  • Ich hoffe mal, dass sie nicht einfach nur die Geschichte aus KdL2 nacherzählen. Bei Teil 1 hat man ja gesehen, dass das - für viele - tierisch in die Hose gehen kann. Es wäre schön, wenn mal die Geschichte zwischen Teil 1 und 2 erzählt würde. Dann hätte man zwar auch einen Film zum König der Löwen, aber mal eine neue Story.

    Demokratie ist es, wenn fünf Füchse und ein Hase abstimmen was es zum Abendessen gibt.

  • Disney hat angekuendigt, das u.a. Hans Zimmer sich wieder um den Score kuemmern wird:

    https://collider.com/the-lion-…zimmer-pharrell-williams/


    Anscheinend ruestet MPC auch auf fuer den neuen Film auf. Berry Jenkins wird vermutlich der Direktor. Also haben wir 3 Leute, die sich um die Musik kuemmern und einen der Regie fuehrt, die Story schreibt und alles andere erledigt. Hoffentlich wirds ein Musical, sonst sehe ich schwarz. xD

  • Oh Weiha. Ich hoffe das wird mir mehr gefallen als der erste Film. Den fand ich nämlich, alles in allem ... nicht wirklich gelungen. Mir fehlte einfach so viel der sonst sichtbaren, spürbaren, tiefen Emotion, und die konnten mir die Löwen in der computer generierten version einfach nicht schenken. Alles war irgendwie lang. Gezogen. Und flach, deswegen. Und es fehlten auch so viele Farben. Lion King war vorher so farbenfroh.


    Am liebsten wäre mir, sie würden wieder diesen Look finden.

    ~Mreow~ Thank you for this awesome drawing that my Avatar icon is made from, dear Tacimur! =^_^=

  • Ich erwarte gar nichts vom Film, wirklich gar nichts. In meinen Augen ist es auch völlig unnötig sich jetzt was aus den Fingern zu saugen um Geld zu machen. Aber klar, es ist nun mal eine starke Marke und die melkt man.


    Natürlich werde ich es gucken und Disney so Geld bringen, aber ins Kino werde ich dafür nicht gehen.

    Die Rechte am Avatar liegen bei Atlus die zu SEGA gehören. Die Duldung für die private Nutzung wurde von SEGA schriftlich bestätigt.

  • Sonderlich gehyped fühle ich mich jetzt auch nicht. Es ist zwar schön, evtl etwas Neues zu bekommen (was immer noch besser wäre, als nun auch noch TLK2 zu verhunzen), aber jetzt - über 1 Jahr nach dem Remake - ist mir nicht viel positives daran geblieben und ich habe ehrlich gesagt, keine große Lust, mir sowas noch mal antun zu müssen (und ja, ich würde es natürlich trotzdem tun, denn die Hoffnung stirbt ja zuletzt). Es fehlt dann einfach zu viel von der Magie des Originals, die solch ein Live Action Film einfach nicht authentisch rüberbringen kann. Das ist mir erneut klar geworden, als ich das Meisterwerk wieder traditionell zwischen den Feiertagen geschaut habe. (Und ja, damit revidiere ich einige Aussagen, die ich im Thread zum Remake gemacht habe, aber dort hatte ich ja bereits gewarnt, dass ich noch leicht euphorisch benebelt davon war, nicht total enttäuscht wurden zu sein xD)

    Außerdem ist mir diesmal zum ersten Mal aufgefallen, wie sich Simbas Fell vor Schreck sträubt als Nala ihrer Begeisterung über den Elefantenfriedhof lauthals kundtut ^^ vlcsnap-2021-01-07-12h15m08s672.png (An/Auf seinem Hintern und auch das Fell an den Wangen - Ungefähr Minute 14 für die, die es live sehen wollen, wenn nicht schon geschehen :D)

    Ähnliche Details gibt es natürich auch im Remake (bietet sich ja an, wenn man es realisitch halten will), aber irgendwie bedeutet mir das im Original mehr ...

    "Sieger stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben"

  • s-tlk hatte mir gestern einen Link zukommen lassen, indem erklärt wurde, dass das Casting für den jungen Mufasa und den jungen Scar bekommen habe... Wow! Das sind Neuigkeiten. Ich hoffe, er postet den Link auch noch hier. Ich finde es sehr spannend, dass nun doch mal etwas Neues erzählt wird. Es bleibt spannend, an welchem der vielen Theorien sich der Film beteiligt oder ob er wieder ganz eigene Wege geht. Eine Andeutung hatten wir ja im Remake bereits im Gespräch Scar/Mufasa. Stichwort: "Nichtmal im Traum würde ich dich herausfordern; erneut.". Es bleibt spannend :lionhappy

  • Das finde ich toll! Vielleicht erfährt man in dem Film dann auch etwas mehr über Mufasa's Eltern. Bei der Internetseite thedisinsider. com konnte ich unter dem Titel: "The lion king'sequel to beginn Production this September" noch genauer nachlesen, das für das Casting von den Kindern Scar und Mufasa vorallem 8-13 Jährige Leute gesucht werden und schon im September mit der Produktion begonnen werden soll. Regie führt Barry Jenkins und die Produzenten sind Adele Romanski und Mark Ceryak. Eine weitere Information von Fandom und printest hat mich aber etwas irritiert. Da ist die Rede davon, daß zusätzlich parallel noch ein weiterer Lion King Spielfilm produziert werden soll und Simba's Pride heißen soll. Als Produzenten sind Jon Favreau, Jeffrey Silver und Karen Gilchrist aufgeführt. Es ist außerdem die Rede davon, dass der zweite Zeichentrickfilm KDL2 eins zu eins als Spielfilm umgesetzt werden soll und am 22.7.2022 fertig gestellt ist. Ich glaube das die Fandominformation ein Fake ist und mit dem anderen Film verwechselt wird. Vielleicht ist darüber Genaueres bekannt. Zumindest habe ich Animationsbilder von Zira, Nuka, Vitani und Kovu entdeckt, die mir ein Rätsel aufgeben. Ansonsten bin ich gespannt, welche Rolle Sarabi noch in der Vorgeschichte spielen wird:)

  • Ganz ehrlich, die Geschichte von Scar und Mufasa interessiert mich zwar ein bisschen, aber ich finde nicht, dass hierzu ein Film notwendig ist. Wie ich es schon geschrieben habe, für mich ist es einfach nur weiteres melken der Marke und daher glaube ich auch nicht an einen sonderlich guten Film. Aber abwarten und Tee trinken, vielleicht kann man ja doch noch einen guten Film zu der Marke produzieren.

    Die Rechte am Avatar liegen bei Atlus die zu SEGA gehören. Die Duldung für die private Nutzung wurde von SEGA schriftlich bestätigt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!