[CD] The Lion Guard (Soundtrack)

  • Bei Amazon.com oder diversen online-Diensten aus den Staaten (z. B. iTunes) kann man das Soundtrack Album zu "The Lion Guard" jetzt vorbestellen. Die CD soll am 8. Januar 2016 in die Läden kommen.
    Es gibt sogar schon eine Hörprobe, nämlich das Lied "Here comes the Lion Guard" von Beau Black. Ich vermute mal, es ist das Lied, das auch live bei der D23 Präsentation gesungen wurde.
    Soweit ich das sehe enthält die CD nicht nur Lieder aus dem Film, der morgen in den Staaten ausgestrahlt werden soll, sondern auch Lieder aus der Serie, die dann 2016 ausgetrahlt werden wird. Die Titel erinnern sehr an die Bilderbücher, die für das nächste Jahr angekündigt worden sind und ich vermute mal, dass die Lieder dann in den Episoden zum Einsatz kommen. Interessant finde ich schon jetzt, dass Zazu und Simba ein Lied bekommen. Von Zazu haben wir ja während der ganzen Veröffentlichung von Clips und Berichten noch gar nichts gehört oder gesehen. Daher bin ich gespannt, wie er dann am Ende aussehen wird. Etwas schade ist es, dass keine instrumentalen Stücke auf dem Album zu sein scheinen. Aber eventuell kommt ja noch ein zweites Album mit dem Score des Films bzw. der Serie in den Handel.


    Leider ist das Album noch nicht im deutschen iTunes-Store oder auf der deutschen Amazon-Seite verfügbar. Zum Trost aber hier schonmal das Cover und die Tracklist :lionhappy


    51F461raSgL.jpg


    1. Call of the Guard (The Lion Guard Theme) - The Lion Guard Chorus [1:03]
    2. A Beautiful Day (Ni Siku Nzuri) - Beau Black [2:16]
    3. Zuka Zama - Bunga [1:57]
    4. Tonight We Strike - Janja, Mzingo & Hyenas [1:56]
    5. Kion's Lament - Kion [3:24]
    6. Here Comes the Lion Guard - Beau Black [2:28]
    7. We're the Same (Sisi Ni Sawa) - Kion & Jasiri [2:33]
    8. Outta the Way - Janja, Cheezi & Chungi [2:00]
    9. Duties of the King - Simba & Zazu [2:01]
    10. Bunga the Wise - Timon, Pumbaa & Bunga [1:41]
    11. My Own Way - Fuli [2:18]
    12. Jackal Style - Rairai [2:10]
    13. Panic and Run - Hyenas [1:34]
    14. It is Time - Beau Black [3:01]
    15. Call fo the Guard (Full Version) - Beau Black [4:21]

  • Hier ist der Liedtext:

    Call fo the Guard


    There's a time in life when you may get a great calling
    And it seems so big at times, you feel like you may be falling
    If you believe in who you are, there's no need to go running
    You find your place, and with your friends, the adventures keep on coming

    For the Pride Lands
    They're united
    They're always on guard
    Askari wa Simba

    Looking after the Pride Lands
    Staying strong and united
    And no matter where we stand
    We'll never be divided
    All the lions in the sky
    Always keeping a watchful eye
    Fierce, fast and brave and strong
    Look out, here comes the Lion Guard!


    So any time that trouble comes, there's a new team waiting
    To take a stand and fight to keep the Circle of Life from breaking

    For the Pride Lands
    They're united
    They're always on guard
    Askari wa Simba

    Looking after the Pride Lands
    Staying strong and united
    And no matter where we stand
    We'll never be divided
    All the lions in the sky
    Always keeping a watchful eye
    Fierce, fast and brave and strong
    Look out, here comes the Lion Guard!


    For the Pride Lands
    They're united
    They're always on guard
    Askari wa Simba
    [I]Askari wa Simba

    [/I]
    Looking after the Pride Lands
    Staying strong and united
    And no matter where we stand
    We'll never be divided
    All the lions in the sky
    Always keeping a watchful eye
    Fierce, fast and brave and strong
    Look out, here comes the Lion Guard!


    Look out, here comes the Lion Guard!


    Look out, here comes the Lion Guard!




    Leider habe ich noch nicht alle Swahili-Teile. Aber "Askari wa Simba" ist ziemlich deutlich und sehr lustig. Das kann einerseits "Lion Guard" bedeuten oder eben auch "Simba's Guard". Wobei "Askari" auch so etwas wie "Polizei" oder "Krieger" ist. Hoffentlich erfahren wir die anderen afrikanischen Stellen auch noch :)

  • Heute kam die CD raus. Meine ist leider noch nicht eingetroffen, aber da es einige Lieder ja auch auf iTunes und Co. gibt (wenn man in den Staaten wohnt XD) bin ich über Umwege doch an ein paar Hörproben gekommen. Vorhanden sind die Lieder aus der Pilotfolge. Der "Please don't make a stink"-Song der Folge mit Makuu ist glücklicherweise nicht drauf. Wobei ich mich schon frage, warum das nicht der Fall ist. Dafür tauchen viele Lieder auf, die später erst in den Folgen bedeutsam sein werden.


    Hier mal meine Gedanken:


    1. Call of the Guard (The Lion Guard Theme) - The Lion Guard Chorus [1:03]
    --> Das Lied kennen wir aus dem Intro der ersten Folge mit Makuu. Schönes kurzes Intro und das Grundthema wurde ja auch schon in "Return of the Roar" verwendet. Ich mag die afrikanischen Teile darin sehr und hoffe, dass wir den Text dazu dann im Booklet nachlesen und ggf. übersetzen können.


    2. A Beautiful Day (Ni Siku Nzuri) - Beau Black [2:16]
    --> Das Lied aus Return of the Roar. Sehr fröhlich und es macht gute Laune. Mittlerweile ist es aber schon sehr tief in meinem Gehirn drin, dass ich es nicht auf Dauerschleife hören kann. Das liegt wohl daran, dass ich den Clip immer und immer wieder gesehen habe. Und ich höre jedes Mal an einer bestimmten Stelle Onos "Everyone, scatter!" obwohl es auf der CD gar nicht gesagt wird ^^'


    3. Zuka Zama - Bunga [1:57]
    --> Zuka Zama. Kein Kommentar. entweder man liebt es, man hasst es oder es ist einem "Wurscht". Kiana liebt es. Immer. Sogar nachts um 3 Uhr im Bett. Unheimlich O_o!

    4. Tonight We Strike - Janja, Mzingo & Hyenas [1:56]

    --> Kennen wir auch aus dem Pilotfilm und ich muss sagen, dass das Lied mir immer mehr ans Herz gewachsen ist. Anfangs konnte ich nicht so viel damit anfangen, aber mittlerweile finde es doch gut gemacht und ich mag Janja einfach ^^


    5. Kion's Lament - Kion [3:24]
    --> Auch aus dem Pilotfilm, allerdings haben sie Mufasas Passage und Kions Dialog wider Erwarten nicht ausgelassen. Einerseits finde ich das natürlich gut, andererseits stört es einfach das Lied. Der Dialog ist nämlich viel zu lange, finde ich. Bei Hakuna Matata ging das ja noch, aber hier kommt es mir echt sehr sehr lange vor. Ich glaube das hätte ich eine geschnittene Fassung bevorzugt.

    6. Here Comes the Lion Guard - Beau Black [2:28]

    --> Abspannlied aus dem Pilotfilm. Finde ich sehr schön und es ist auch ein sehr fröhliches Lied. Aber auch hier kann ich es nicht zu oft hören, weil es einfach schon so präsent ist.


    7. We're the Same (Sisi Ni Sawa) - Kion & Jasiri [2:33]
    --> Das Lied handelt von Kion und der Hyäne Jasiri. Jasiri erklärt Kion, dass sie eigentlich gar nicht so verschieden sind, sondern gleich. Ich finde das Lied schön, auch wenn die Aussprache der Sänger von "Sisi Ni Sawa" etwas merkwürdig klingt, aber Swahili ist halt auch schwer.


    8. Outta the Way - Janja, Cheezi & Chungi [2:00]
    --> Noch ein Lied der Bösewichte. Ganz nett, kommt aber meiner Meinung nach nicht an "Tonight we strike" ran.


    9. Duties of the King - Simba & Zazu [2:01]
    --> The one you skip. Ja, das eine Lied wird definitiv übersprungen. Ehrlich, ich konnte es mir nicht bis zum Schluss anhören. Die Vorstellung, dass Simba und Zazu singen ist schon schwer erträglich, aber beim Morning Report ging es einigermaßen. Das hier aber ist wirklich seltsam und Zazus stimme ist einfach sehr übertrieben Britisch. Nein, die sagt mir leider überhaupt zu. :/ Da gefiehl mir das Lied von Mufasa und Zazu aus den geschnittenen Szenen zum ersten Film noch besser, und selbst das war merkwürdig und unpassend.


    10. Bunga the Wise - Timon, Pumbaa & Bunga [1:41]
    --> Konnte ich mir noch nicht richtig anhören.


    11. My Own Way - Fuli [2:18]
    --> Konnte ich mir noch nicht richtig anhören.


    12. Jackal Style - Rairai [2:10]
    --> Konnte ich mir noch nicht richtig anhören.



    13. Panic and Run - Hyenas [1:34]
    --> Noch ein Lied der bösen Buben. Auch nicht schlecht, hat einen sehr einprägsamen Refrain, aber auch dieses Lied kommt, wie ich finde, nicht an "Tonight we strike" ran.


    14. It is Time - Beau Black [3:01]
    ---> Hier hätte ich Beau Black gar nicht erkannt... irgendwie klingt er anders als bei "A Beautiful Day" und "Here comes the Lion Guard". Das Lied ist ähnlich wie Kion's Lament, hat aber einen etwas anderen Text. Man könnte es vergleichen wie die Elton John Versionen von COL, CYFTLT und IJCWTBK mit den Filmfassungen. Auch diese hier ist eben anders und ich frage mich, ob und wo sie wohl zum Einsatz kommt. Englischsprachige Fans vermuten, dass das Lied von einem reiferen und erwachseneren Kion gesungen werden könnte, bevor er das geweihte Land verlässt und seiner eigenen Wege geht. Damit könnte die Serie dann enden. Natürlich wird das nicht passieren, also ich meine Disney wird es soweit nicht kommen lassen, aber ich fände es doch ein spannendes Ende für die Serie. Immerhin verlassen halbwüchsige Löwen in der Natur ja auch ihre Rudel... Naja, man wird noch träumen dürfen ;) Jedenfalls ein schönes Lied, wie ich finde.


    15. Call fo the Guard (Full Version) - Beau Black [4:21]
    --> Die ausführliche Fassung des Intros. Besteht nur aus Musik und afrikanischem Chor. Gänsehaut auf großer Anlage. Ich mag ES. Punkt. Mehr davon. Leider ist die CD damit schon am Ende. Schade, ich hätte mir mehr Instrumentalstücke gewünscht.

  • Ich habe heute damit mal die Nachbarbueros beschallt und zusammenfassend kann man ganz einfach sagen:
    Genial: "Call of the Guard".
    Vor Ekel wirklich auf dem Boden gekruemmt: "Duties of the King - Simba & Zazu"


    Das sie aus "Kion's Lament" nicht den Dialog mit Mufasa rausgeschnitten habe, hat mich schon sehr enttaeuscht. Sonst ist es insgesamt ziemlich poppig geraten, was ja nicht anders zu erwarten gewesen ist. Aber "Call of the Guard" war es wert die CD zu kaufen. ;)

  • Der letzte Track, die Vollversion von Call of the Guard, ist echt klasse. Hör ich schon den ganzen Abend rauf und runter, das könnte auch auf ner Two Steps From Hell CD lauern.
    Jackal Style macht mich sehr neugierig auf Rairai und wurde gleich mal an diverse Furries weiterempfohlen. Lustiger Song!
    Duties of the King - da mußte ich mir Zazu die ganze Zeit lächerlich rausgeputzt als alter britischer Admiral vorstellen, dadurch wurde es erträglich. Aber ein zweites Mal hören muß ich es dann auch nicht.
    Was Janja angeht, da sind wir schon zwei, Kirauni.

    Avatar von Andersiano

  • Was den Soundtrack angeht, bin ich auch sehr positiv überrascht, weil die Songs sind einfach gut und sehr eingängig. "Call of the Guard" Gefällt mir auch sehr gut.

    Vorher LJX

  • Danke für den Hinweis, s-tlk. Das finde ich wirklich sehr schade :(
    Ich hatte wirklich gehofft, dass es die Texte irgendwo gibt, zumal ja so viel Wert auf Swahili gelegt wurde (siehe Making of). Bin dahingehend etwas enttäuscht.

  • Das hoffe ich auch. Ich bin auch ein großer Fan von Instrumental Soundtracks. Danke fürs Teilen.

    Vorher LJX

  • Hey Leute,


    Wenn ich das richtig sehe, kann man die CD jetzt kaufen auf Amazon oder? :)
    Wollte es nur erwähnen falls es keiner mitbekommen hat! ^^"


    Grüße
    Kani :kani

  • Der offizielle Liedtext zu "Here comes the Lion Guard" ist draußen.


    http://cdnvideo.dolimg.com/cdn…c6910f380fb61b317b16f.pdf


  • Die Anfrage nach ner Übersetzung is ja einfach im Sande versickert, aber aus Spaß an der Freude hab ich den Text von Call of the Guard jetzt nochmal mit Google gesucht und gefunden.
    https://genius.com/Beau-black-…e-lion-guard-theme-lyrics


    Aber das Ding in den Google Translator zu kloppen führt zu nicht viel brauchbarem.


    "Come on, mother or else
    Come mommy razors, razors
    Mother or
    Really, really"


    ... nein. :liono_O


    Also Kweli kweli! bedeutet so viel wie "Jawoll! Jawoll!", weiter kann ich da auch nicht helfen.


    Ich hab aber auch die CDs nicht und keine Ahnung ob das nicht längst jemand mal vernünftig übersetzt hat. Wenn ja, ich würds gern nachlesen! ^^

    Avatar von Andersiano

  • Danke für die zusätzlichen Infos, Taci!


    Das ist stellenweise echt schräg XD
    “Sonja has a bandit who never calls for power“? Definitiv lustig :D


    Wenn ich mir den Text so ansehe, dann frage ich mich, ob das nicht vielleicht teilweise auch Zulu ist. „Ingonyama“ ist ja Zulu für Löwe. Einige Stellen des Googleübersetzers ergeben aber doch Sinn. Hmmm... da eventuell wieder gemischt? „Simba“ und „Kweli“ sind ja sann wieder Kisuaheli. Ist bin verwirrt. Ich müsste mir den Text mal genauer ansehen, vielleicht kann ich etwas entschlüsseln. Um die Uhrzeit ist mein Hirn aber nicht mehr leistungsfähig ^^‘


    Trotzdem ein cooler Fund!


    PS:


    in der Lion King Wiki finden sich folgende Zeilen, leider auch unübersetzt.
    https://lionking.fandom.com/wi…rd_(The_Lion_Guard_Theme)



    [/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I][/I]

    Edited once, last by Kirauni ().

  • Die Version aus der Wiki ist in der Googleübersetzung zumindest viel weniger creepy und handelt mehr vom Singen und Tanzen. Würde fast denken, die ist akkurater. Danke, Kirauni!
    "sonja" scheint irgendwas mit Sieg/siegen zu sein. "sonja wana mbandi bayahiki dana awa simba" gibt google wieder als: "change the bandwagon and call the power", sinnvoller fänd ich "besiegt die Schurken und ruft die Löwen / die Macht"
    Und Tutsiyama... wenn man das umschreibt als "tuziyama" heißt es "Let's stand", also "Stellen wir uns der Verschwörung".

    Avatar von Andersiano

    Edited 2 times, last by Tacimur ().

  • Hallo Miteinander, ich bin auch ein großer Liebhaber der Instrumentalmusik:):):)von der Serie, sowie den Filmen. Neulich als ich mit meinem großen Kopfhörer mal wieder eine Garde der Löwen Folge am Fernseher ansehen wollte von der zweiten DVD, viel mir auf, dass ich an meinem Kopfhörer nur die Filmmusik hören konnte ohne die Gespräche der Figuren. Zuerst dachte ich, es wäre ein Fehler an der DVD selbst, doch dann bemerkte ich, dass der Stecker vom Kopfhörer nur halb in der Ausgangsbuchse vom Fernseher war. Also schob ich ihn ganz rein und prompt waren die Gespräche wieder zuhören. Anschließend brachte ich den Stecker in die falsche Lage zurück, damit ich die Filmmusik wieder ohne der Gespräche der Figuren anhören konnte, während ich dabei mir die Folge weiter ansah. Es war ein neues Sounderlebnis, was ich dann auch bei den anderen Garde der Löwen DVDS erleben konnte, sowie bei den König der Löwen DVDS, besonders interessant bei Stücken, die garnicht auf der SoundtrackCD drauf sind. Das ganze funktioniert aber ausschließlich bei den DVDS. Bei Folgen über das Fernsehen und Internet hingegen, hört man nichts weiter als digitales Gebluber. Warum die Soundtrennung überhaupt möglich ist, habe ich mittlerweile herausgefunden. Das ganze orientiert sich an das Dolbysoundverfahren, wo für die Musik über die beiden ersten Tonspuren Mono rechts und Mono links eine dritte Tonspur aufgeschaltet wird und nur hörbar wird, wenn man die beiden Audiopluspole rot und weiß parallel als Plus und Minus verschaltet. Sowas funktioniert aber in der Regel nur bei wenigen Kopfhören und ganz selten an einer Stereoanlage, weil dafür zusätzlich über dem Minuspol die Masse abgeschirmt werden muss, da es sonst zu einen Brumton kommt und das Hörerlebnis wieder zu nichte macht. Ansonsten ist mir bei den afrikanischen Gesängen aufgefallen, dass jeder Charakter der Serie eine eigene Erkennungsmelodie hat und in afrikanischer Sprache über dessen charakterlichen Eigenschaften gesungen wird. Außerdem freue ich mich darüber, dass für jede Folge eine eigene Filmmusik geschrieben wurde. Bei fast jeder anderen Zeichentrickserie die ich kenne, war das nicht der Fall. Dort wiederholen sich die Stücke der ersten Folge ständig. Ich hoffe zwar immernoch, dass irgendwann noch eine zweite Lion guard Soundtrack CD erscheint, glaube aber nicht mehr wirklich dran. Jedoch lasse ich mich überraschen. :)

  • Mit dem letzten Stück vom Soundtrack "Call of the Guard" habe ich mich vom Liedtext in den letzten Tagen stärker befasst und es ist Interessantes dabei rauskommen. Als erstes habe ich in YouTube zwei neuere Versionen mit Lyrics gefunden, wo ich dessen afrikanischen Text mit unterschiedlichen Übersetzungen ins deutsche gebracht habe. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Text überwiegend aus Stichpunkten besteht, die ich durch andere deutsche Wörter ersetzt habe, mit der selben Bedeutung, damit ich dadurch in ganzen Sätzen das Lied im logischen Zusammenhang übersetzen konnte. Doch bevor mein deutscher übersetzter Text unten kommt, ist hier vollständig der Originaltext von Call of the Guard aufgelistet:

    Na simba kulindana (10mal)

    Haya, Na simba kulindana

    Na simba kulindana

    Ehee! Na simba kulindana!

    Na simba kulindana! (3mal)

    Ngoma wa kumbe, kumbe

    Ngoma ma tuimbe, tuimbe

    Ma makumve!

    Kweli kweli, Ma makumve!

    Kweli, kweli

    Ngoma wa kumbe, kumbe

    Ngoma ma tuimbe, tuimbe

    Tutazame, - zame, - zame (2mal)

    Na farana!

    Mwonavu hapawase! (3mal)

    Zama, zama, yeh!

    Tuwasaidie sisi we! (3mal)

    Zama, zama, yeh!

    Ngoma wa kumbe, kumbe, le kumbe,

    Ma kumbe, kumbe simba

    Tutawese kumbe, hey!

    Lekumbe kumbe lekumbe!

    Ngoma matuimbe, tuimbe, matuimbe,

    Ngoma matuimbe, tuimbe simba

    Tutawese kumbe, hey!

    kweli simba, simba!

    (Zwischenspiel)

    Ngoma wa kumbe, kumbe

    Ngoma ma tuimbe, tuimbe

    Ma makumve!

    Kweli kweli, Ma makumve!

    Kweli, kweli...

    Ngoma wa kumbe, kumbe (ngosana na!)

    Ngoma ma tuimbe, tuimbe (nzama na!)

    Ma makumve!

    (Kumbe le kweli le, kumbe kumbe, Zuka Zama!) (3mal)

    Kweli kweli, Ma ma Kumve!

    Kweli, kweli...

    Ngoma wa kumbe, kumbe (kumbe le!)

    Ngoma wa kumbe, kumbe (kumbe le!)

    Ngoma ma tuimbe, tuimbe (Tuwasaidie sisi we)

    Tutazame, - zame, - zame, Tutazame, - zame, - zame (Askari wa Simba! na-)

    Nafarana!

    Bayahiki dana! (2mal)

    weka vele njama

    Na simba kulindana!

    Tutsiyama njama

    Sonya wana mbandi bayahiki dana

    awasethu simba lesethu bawa le sethu!

    Itsi lathu Ingonyama

    Sonya wana mbandi bayahiki dana awa simba

    ma Tutawa saidia

    Wanyama, Ote Wanyama!

    Tutawese farana simba (2mal)

    Tutawese kwene,

    Lethu wese' Ingonyama!

    Tutawese farana simba (2mal)

    Tutawese kwene,

    'gonyama, Ingonyama!

    Bayahiki dana! (2mal)

    Weka vele njama

    Na simba kulindana!


    So das war der komplette Text vom Lied und hier nun die deutsche Übersetzung davon. Wiederholungen habe ich weggelassen, damit er nicht zu lange wird:


    Call of the Guard

    Wir sind Löwen, um uns gegenseitig vor Gefahren zu schützen. Zweifel nicht daran, wir Löwen sind stark genug um uns gegenseitig zu beschützen!

    Und Löwen die sich gegenseitig beschützen, sind so beeindruckend, wie der Tanz der Büffelherde.

    Deshalb hört mal alle zu!

    Lass uns singen und tanzen, Simba!

    Das wilde Tier wird nicht sterben!

    Ob das ein Löwe ist, werden wir nie erfahren, Hey!

    Lembe, Lembe!

    Das ist der Tanz vom Kumbe, Kumbe am Wasserfall Baby!

    Lass uns singen und begleite uns dabei, Zuka Zama!

    Askari war ein guter Anführer seiner Löwengarde und wir sind glücklich darüber.

    Er handelte niemals schlecht und sorgte dafür, dass sich die Löwen gegenseitig beschützen.

    Mit Haut und Haar kämpfte er gegen seine Feinde und Räuber.

    Der Stolz seiner Mähne ist wie der Erfolg gegen die Schurken, die Simba heute besiegt.

    Wir werden ihm dabei helfen und als Löwengarde voneinander lernen.

    Wir werden füreinander da sein, von Löwe zu Löwe und niemals schlecht handeln!

    Wir planen weise voraus, damit sich die Löwen gegenseitig beschützen.

    ENDE.


    Soweit habe ich das Lied jetzt versucht logisch zu übersetzen. Es ist natürlich möglich, dass vereinzelte Ferse etwas anderes Aussagen. Aber von der Botschaft her, müsste der deutsche Text soweit stimmen. Mir ist auch dabei aufgefallen, dass sich Tiere mit einfachen Lauten verständigen und so auch der afrikanische Text aufgebaut. Die Stichpunkte muss man daher erstmal richtig deuten können. Askari kommt ja tatsächlich als erster Anführer der Garde der Löwen in den Wolken vor und es wird über ihn auch immer wieder in den Bildmalereien geredet, die Rafiki gemalt hat. Call of the guard scheint aufjedenfall ein Tanzlied der Löwen zu sein, wo über den Zusammenhalt und dem ersten Anführer der Löwengarde gesungen wird. Bunga könnte in dem Lied auch beteiligt sein zusammen mit Simba. Ansonsten bin ich sehr gespannt, ob ich irgendwann noch eine offizielle deutsche Übersetzung von diesem Lied finde. :)

  • Vielen dank für deine Mühe! Das ist wirklich interessant, was man da alles herausbekommen kann.

    Vor allem das Wörtchen "Kumbe" ist wohl sehr universell. Ich kannte es bisher nur als Interjektion "so" oder als Adverb "natürlich". Dass es aber auch aus einem "Tutawese" ein "Wir werden nie" macht beim Google Übersetzer fand ich spannend. Ich glaube ich müsste mal meinen Kollegen fragen, der hat Afrikanistik studiert. Aber leider ist das durch den Lockdown nicht so leicht im Moment und er meinte schonmal sein Suaheli sei sehr eingerostet über die Jahre.


    Deine Interpretation ist durchaus plausibel, vor allem der Bezug zu den Tierlauten. Ich denke, das ist auch wieder etwas, was typisch afrikanisch ist. Wie die Eröffnungstextstelle von "Circle of Life". Einem Interview mit Lebo M zufolge sollte ja das einen Rufer und Gegenrufer in einem traditionellen afrikanischen Gesang wiederspiegeln. Ich glaube, hier haben wir etwas in der Art nur halt wieder...anders :lionhappy


    Ich verstehe nur nocht ganz, wie du auf diese Sätze hier kommst:



    Ich frage mich, ob mit "Askari" hier nicht wörtlich zu verstehen ist. Es ist ja nur von "Askari wa Simba" die Rede. Das heißt ja sowviel wie "Garde der Löwen" oder "Löwenkrieger". Es ist zwar eine gewagte These, aber ich vermute, dass Askari als Figur erst später entstanden ist und dass es das Lied vorher bereits gab. Auch die Stelle "Ob das ein Löwe ist werden wir nie erfahren" wirkt irgendwie nicht schlüssig an der Stelle. Wörtlich heißt ja die eine Stelle "Wir werden es nie wissen/erfahren" aber ich glaube das bezieht sich eher darauf, dass das lyrische wir (gibt es das überhaupt? XD) nicht weiß, was die Feinde aushecken. Oder aber, was auch möglich ist, dass es einfach mehr zu lernen gibt, als gelernt werden kann. So wie in "wir werden nie alles wissen". Das würde zumindest Sinn ergeben, da es in den vorherigen Zeilen auch ums Lernen geht.


    Ich vermute aber, dass den Worten noch tiefere Bedeutung inneliegt. Das sieht man ja bei "Zuka Zama" und wir bzw. unsere Wörterbücher die nicht angemessen transportieren. Da bräuchte man wirklich jemanden, der Ahnung von der Kultur hat. Gerade Suaheli ist ja eine Sprache, die sehr bildlich zu sein scheint.


    PS: Was die ganze Wiederholungen angeht, da erinnere ich mich an eine Diskussion zu einem Youtube Video von "baba yetu". Das ist ein Lied, das vor einigen Jahren durch das Spiel Civilization bekannt wurde und es ist auch in Suaheli. Der Text ist das Vater Unser auf Suaheli und in besagter Diskussion hatte auch jemand eine Übersetzung/Übertragung versucht. Dort wurde auch gesagt, dass die Wiederholungen kulturelle Hintergründe haben, dass das einfach typisch ist für diese Art von Gesang und den Rhythmus.

  • Askari ist ein Lehnwort aus dem Arabischen, bedeutet Soldat und war bei vielen Kolonialtruppen der unterste Mannschaftsdienstgrad.

    ---Edit---

    Laut altem Brockhaus ist Askari in Ostafrika die Bezeichnung für einheimische Truppe -> Askari wa Simba -> Truppe der Löwen -> Lion Guard so wie Kirauni es sagt.

    Avatar stammt aus Shungis Savannen Maunz-Maunz

    Edited once, last by Batian ().

  • Das freut mich, dass euch der Text und die Übersetzung gefallen hat. Sehr interessant ist, dass ich jetzt von euch weiß, was Askari in diesem Lied wirklich bedeutet. Dann ist damit also die Löwengarde an sich gemeint ist. Dann heißt es nicht wie ich geschrieben habe: "Askari war ein guter..." sondern viel mehr so: "Wir wissen nicht was die Feinde aushecken, aber als Garde der Löwen sind wir darauf vorbereitet" oder der weitere Satz könnte auch heißen, "aber wir werden über die Schurken siegen." Ich muss auch ergänzend dazu sagen, dass ich versucht habe, viele Hintergründe über die übersetzten Stichpunkte herauszulesen. Wenn der elektronische Übersetzer das anders erkennt, interpretier ich den Inhalt an manchen Stellen auch anders. Daher hoffe ich, dass ich möglichst viel von dem Lied richtig übersetzt habe, was ich aber nicht genau sagen kann. Und es war bestimmt dann auch umgekehrt, dass die Macher der Serie sich gedacht haben. Askari kommt doch in den Lied vor, also wäre das doch von der Bedeutung her gleich der passende Name für den ersten Löwen einer Garde. Denn erstmalig wird Askari in der Folge: "Die Ukumbusho Tradition" erwähnt, wo auch das Löwenrudel ein einziges Mal zu sehen ist. In der dritten Staffel sieht Kion Askari als Geist in den Wolken und spricht mit ihm. Das Video "baba yetu", werde ich googeln und werde mir ansehen, wenn ich es finden sollte. Ich wäre so gespannt darüber, wenn Jemand mal den Text übersetzt, der mit der afrikanischen Sprache vertraut ist. Bis dahin wird die vollständige deutsche Bedeutung vom Lied noch ein Geheimnis bleiben:)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!