• So, um dem drohenden Sommerloch mal etwas entgegen zu wirken, wollte ich mal mit euch über ein Spiel sprechen.
    Normalerweise bin ich eher ein "Gelegenheitsspieler", da ich durch meinen Beruf nur selten dazu komme. War früher auch mal anders, aber naja *gg* Allerdings bin ich seit einigen Monaten doch wieder dabei, ein Spiel häufiger zu Spielen: The Elder Scrolls: Skyrim.
    Ich habe die Entwicklung bezüglich der Abenteuer- und Rollenspiele lange Zeit nicht mehr so verfolgt, aber verschiedene Leute haben mir immer wieder von Skyrim erzählt (einige auch aus dem Forum hier) und es mir wärmstens empfohlen.
    Dann ging der ganze "große Hype" an mir so irgendwie vorüber, bis ich so im Februar rum doch mal etwas näher reingeschaut habe.


    Was mich dazu gebracht hat, weiß ich nicht genau. Vielleicht die Tatsache, dass ich die Vorgänger "Morrowind" und "Oblivion" schon etwas kannte, aber diese Teile habe ich nie eingehend gespielt.


    By Skyrim ist das jetzt anders. Die Katzenrasse "Khajiit" hat es mir natürlich sofort angetan und ich musste mir einen entsprechenden Charakter erstellen, den ich euch mal kurz vorstellen möchte. Anfangs hatte ich noch kaum Vorerfahrungen und Hintergrundwissen um die Welt der "Elder Scrolls"-Spiele, aber das war auch nicht schlimm. Ich wusste nur, dass die Kajit wohl in den Vorgängern eher eine Randgruppe waren, die "Underdogs" in gewisser Weise. Daher haben sie wohl auch einen schlechten Ruf als Diebe und verschlagene Feilscher, aber damit konnte ich leben.


    Entstanden ist mein Khajiit "True-of-Voice". Ja der Name... ermm ich gebe zu, dass ich noch immer einen Drang habe, alle möglichen Festplatten, Partitionen und Spielercharakter nach Figuren aus dem "Ratha" Universum zu benennen. Aber durch die Tatsache, dass "the voice", bzw. eben die Stimme in dem Spiel auch eine zentrale Rolle einnimmt, fand ich das ganz passend.


    Geschichte/Charakter
    True-of-Voice stammt eigentlich aus ärmlichen Verhältnissen, hält sich aber an einen strikten Ehrenkodex. Diebstähle kommen für ihn nur unter extremen Bedingungen und ausführlicher moralischer Abwägung infrage. Durch einen unglücklichen Umstand wurde er trotzdem von der kaiserlichen Armee verhaftet und sollte "versehentlich" mit einigen Rebellen hingerichtet werden. Gerade schien es um ihn geschehen, als einer der längst totgeglaubten Drachen aus dem Nichts erschien und die Festung um ihn herum in Schutt und Asche legte. Dem Khajiit gelang mit einem Hauptmann der kaiserlichen Armee (der von True-of-Voices Unschuld überzeugt war, aber darauf bestand, nur Befehle auszführen...) die Flucht. Sei Weg führte ihn nach Riverwood, wo er sich bald mit dem Elfen Faendal anfreundete, der ihn in der Kunst des Bogenschießens einführte. Dort hielt sich der Wanderer mit einigen "Nebenjobs" und der Jagd im Wald finanziell über Wasser, lernte dabei aber auch viele verschiedene Leute und deren Schicksale kennen.


    ToV_3.jpg
    Im Laufe seiner Abenteuer fand True-of-Voice dann schließlich heraus, dass es ihm bestimmt war, die Drachen zu bekämpfen. Mit seinen Abenteuern stiegen auch seine Fähigkeiten, wie das Schleichen, das Bogenschießen, der Einhandkampf und das Verzaubern von Rüstungen und Waffen oder das Einfangen von Seelen. Da er meist eher heimlich vorgeht, bevorzugt er leichte Rüstung und leichtes Gepäck, verfügt aber auch über eine bemerkenswerte Ausdauer.
    Auch zur Alchemie fühlt er sich gelegentlich hingezogen. True-of-Voice macht seinem Namen alle Ehre und ist ein großer Redner. Seine Überredenskunst hat schon oft anderen aus der Klemme geholfen und ein Blutvergießen verhindert. Er wurde auch in die Schule der Barden aufgenommen und wird dort als festes Mitglied geschätzt und respektiert. Hin und wieder fühlt sich die Katze aber auch zur Alchemie hingezogen. Etwa dann, wenn es darum geht einen Heiltrank oder Gift für seine Pfeile zu brauen.


    Im Laufe der Zeit lernte er, dass das Erscheinen des Drachen kein Zufall war und er eine Art "auserwählter" bzw. "das Drachenblut" sei.
    Sei Weg führte ihn schließlich nach "High Hrothgar" zu den Greybeards (Graubärten?), wo er in die Kunst der Stimme eingewiesen wurde. Nach zahlreichen Nebenabenteuern mit seiner treuen Begleiterin Lydia und natürlich dem unverwüstbaren (und manchmal auch absolut nervenaufreibenden!) Hund Barbas, ist er nun auf der Fährte der Drachen und es zeichnet sich ab, dass er schon bald auf seinen Erzrivalen treffen wird...


    So und nun ein paar Eindrücke:
    Hier sehen wir True-of-Voice mit seinem Glas-Schwert in seiner Glas-Rüstung. Beide Gegenstände sind magisch und das Schwert vermag es, Seelen einzufangen. Aber eigentlich ist der Bogen seine bevorzugte Waffe.



    Tov_1.jpgToV_2.jpg



    Besonders gut gefällt mir an Skyrim die Atmosphäre und welche Möglichkeiten der Charakterentwicklung man hat. Die Entwicklung passt sich wirklich an die Spielweise an und es gibt unheimlich viel zu entdecken!
    Richtig dramatisch wurde es, als meine Lieblingsstadt "Riverwood" plötzlich aus heiterem Himmel von einem Drachen angegriffen wurde (war da wohl gerade Level 10 oder so...) und ich alle Pfoten voll zu tun hatte, meinen Elfenfreund Feandal zu beschützen. Da kam richtig Gänsehaut-Feeling auf, vor allem da ich erst hinterher begriff, dass das keine fester Handlungsverlauf war, sondern die Stadt zufällig ausgewählt worden war. Aber es hatte echt super gepasst!
    Hier mal ein Bild davon (damals noch mit besserer Auflösung und Grafikeinstellung, aber im Sommer wird mein PC immer zu heiß :lionwink)


    ToV_Cinematic.jpg


    Die Spielwelt ist enorm vielfältig und unglaublich weiträumig, dabei habe ich noch lange nicht alles gesehen. Die zahlreichen Nebenquests halten mich zwar noch von der Hauptgeschichte ab, aber das finde ich nicht schlimm. Ich nehme mir gerne Zeit, mich wirklich in ein Spiel einzufinden und das gelingt mir hier sehr gut.
    Stellenweise erinnert es mich stark an Diablo, das ich auch heute alle Jahre wieder mal anspiele. Nur leider gibt es bei Skyrim keinen richtigen offiziellen Multiplayer Modus und viele Bugs trüben dann doch ab und an das Spielerlebnis. Anfangs bin ich auch ziemlich häufig gestorben, aber das gibt sich mit der Zeit *gg*
    Achja und wenn ihr der englischen Sprache mächtig seid... tut euch bitte nicht die deutsche Fassung an. Da wurde wirklich zu viel übersetzt und das klingt für mich dann nicht mehr so rund.


    Von den tausenden von inoffiziellen Mods und Erweiterungen habe ich (außer dem inoffiziellen Patch) bisher nur "Lions of Skyrim" installiert, damit auch Löwenrudel durch die Ebene streifen. Was den Downloadable Content angeht, da habe ich mir bisher nur Heartfire gegönnt. Dragonborn und Dawnguard werde ich mir vielleicht mal holen, sofern ich irgendwann man mit dem Hauptquest fertig werden sollte ;)


    So und nun meine Frage an euch: Spielt ihr auch Skyrim und falls ja, welchen Charakter bzw. welche Charaktere spielt ihr?
    Momentan ist ja gerade die Legendary Edition rausgekommen, vielleicht nimmt das der eine oder andere hier auch mal zum Anlass, sich das Ganze mal (wieder) anzusehen. Es lohnt sich!

  • Mods habe ich eigentlich garkeine drauf =^_^=, aber in Ermangelung an weiteren Moeglichkeiten sich mit besseren magischen Faehigkeiten auszustatten ziehe ich durch das Land und helfe, suche -- schnurre und mieze...



    Eine genaue Beschreibung gibt es eigentlich nicht. Ich bin sehr geradeaus als "was wuerde ich tun" eingestiegen und bin ziemlich harmlos und greife lieber helfend ein. So ganz allgemein. Wehren kann ich mich aber auch sehr gut, man lernt und lernt und lernt ... das Spiel habe ich ja auch eine ganze Weile.


    Vermutlich werde ich am Ende als ganzer Magier noch immer mit der einfachsten "nicht - Magier" Ruestung herumturnen weil sie leicht ist, mich nicht daran hindert schnell zu laufen, viel zu springen und zu klettern. Ich habe einen kleinen Kopfschmuck mit einigen magischen Eigenschaften. Eventuell fertige ich mir demnaechst selbst etwas ganz neues zum anziehen an, aber diese Robe ist gut weil es oft so kalt ist. =^_^= RARarARr!

    ~Mreow~ Thank you for this awesome drawing that my Avatar icon is made from, dear Tacimur! =^_^=

    Edited 2 times, last by Jammet ().

  • Hey, sieht schick aus, die Robe :)
    Wir hatten ja darüber gesprochen, dass man verschiedene Sets aus Kleidungsstücken auf die Kurzwahl legen kann. Je nach Situation (Kampf oder einfach nur in der Stadt rumlaufen...) trägt meine Figur auch andere Dinge. Aber momentan trägt True-of-Voice eine Glasrüstung, da sie verhältnismäßig leicht ist und kaum Geräusche von sich gibt. Frag mich aber bitte nicht, wie das funktionieren soll :lionwink


    Am liebsten hätte ich aber auch eine einfache Rüstung aus Fell oder Leder. Naja, aber momentan steht der persönliche Schutz einfach mal oben auf meiner Liste und da ich die Rüstung auch ganz nett verzaubert habe bin ich auch zufrieden damit. Auf jeden Fall sieht das Gesamtbild besser aus als die Elfenrüstung, die ich noch vor Kurzem hatte... die war irgendwie peinlich ^^'


    Hast du denn schon das College in Winterhold besucht? Ich bisher noch nicht, hatte das aber vor. Nur arbeite ich erstmal die Nebenquests ab, die sich bisher so ergeben haben, sofern ich sie auch machen möchte. Darüber hatten wir ja auch schon gesprochen. Mein Charakter schläft übrigens noch immer nicht XD
    Welchen Namen hast du denn deinem Charakter gegeben?


    Ich habe auch erstmal am Anfang so gehandelt, wie ich es vermutlich im echten Leben auch tun würde. Allerdings hat sich dann eben bedingt durch die Geschichte ein ganz eigener Charakter entwickelt und ich bin mal gespannt, in welche Richtungen es noch gehen wird. Meine Figur hat einfach ganz andere Möglichkeiten als ich.
    Gestern habe ich lange Zeit damit verbracht, eine Maske vom Drachenkult zu suchen. Dabei habe ich auch ein paar nette Ausrüstungsgegenstände gefunden. Unter anderem auch ein paar passende Handschuhe. Leider wurde es dann aber zu spät und ich muss den letzten Abschnitt noch irgendwann machen. Mal sehen, wann ich dazu komme :)

  • Nachdem ich erst einmal kaum mehr zum Spielen kam, habe ich in den letzten Tagen doch mal wieder etwas Skyrim weitergeführt. Aber meist nich zu lange und dann, wenn Kiana schon schläft.
    Mein Charakter war vor Kianas Geburt ca. auf Level 61 und ist zu einem Werwolf geworden. Allerdings verwandelt er sich nach Möglichkeit nicht, weil er keine unschuldigen verletzen möchte. Von Barbas hat er sich getrennt, aber der Quest ist noch nicht abgeschlossen. Mein Char ist eigentlich ein ganz lieber...
    Jedoch hat er, durch diverse Queste bedingt, nun doch eine dunkle Seite bekommen und unfreiwillig sein Talent für's Stehlen entdeckt. Dabei hat er anfangs den Leuten einfach nur Gold "zugesteckt". Aber von der Spielemechanik her zählt das auch unter Stehlen und nun ist er fast ein Meisterdieb... Hm, eigenartig... Ja, aber er fängt auch an seine Ethik und Moral zu hinterfragen. Spannende Sache... schauen wir mal, wohin uns das noch führt.


    Ich glaube, wenn ich irgendwann das Spiel durchhabe, baue ich mal einen "realistischeren" Charakter.


    Der persönliche Schutz steht nicht mehr so im Vordergrund, weshalb True-of-Voice meist in einer weißen Uniform mit Diadem durch die Gegend läuft. Bilder folgen demnächst. Im Hauptquest bin ich noch nicht arg viel weiter, bin gerade auf der Suche nach Anduins Wall.


    Achja und Kanu ist nun auch "infiziert" und hat sich auch einen netten Charakter gebastelt. Er hat auch schon geheiratet. Aber dieses Mal nicht mich :lionwink

  • Ach =^_^= Ich hatte ganz vergessen, dass Du mich auch noch was gefragt hattest. Ja, das College hatte ich besucht :). Irgendwelche Addons habe ich zwar noch nicht, aber vielleicht kommen diese ja auch ~mrau~ noch irgendwann dazu? Hast du welche installiert? Wie das mit dem Steam Family Sharing funktioniert muss ich selbst erst noch genau nachlesen, aber ich glaube es ist sehr einfach gehalten :).


    Man lernt sehr viele Kleinigkeiten am Wegesrand, die man teilweise eigentlich nicht wirklich lernen mag, oder braucht, aber schleichen kann ich inzwischen so gut, besser geht es nicht mehr =^_^=. Dazu kommt, dass ich die dazu passende Schleichereikleidung trage, wenn nicht die Kleidung vom Bild weiter oben. =^_^= So bin ich also munter und fluffig unterwegs, aber trotzdem habe ich die "boshaften" Auftraege nicht durchgefuehrt, und nur dann etwas heimlich eingesteckt (oder es versucht) wenn das zum Beispiel ein Beweismittel war, oder ein Familienkleinod welches zurueck nach Hause sollte, usw.


    Ich habe noch fuer Dich und Kanu - falls ihr irgendwann moegt, und es nicht schon habt, UFO: Afterlight, weil ich es doppelt als Steam Code habe :). Da dachte ich zuerst an euch. Aber will euch nicht vielleicht damit "belaestigen", miez, hehe :). Alles miau!

    ~Mreow~ Thank you for this awesome drawing that my Avatar icon is made from, dear Tacimur! =^_^=

  • Schön zu hören, dass ich nicht die einzige bin die Skyrim noch immer sehr ausführlich spielt :D
    Ich kann gerade keine Screenshots posten, aber vielleicht hole ich das bei Zeiten mal nach.


    Ich spiele jetzt auch seit dem Release von Skyrim episodenweise immer recht intensiv. Mein Hauptcharakter ist, man wagt es kaum zu glauben, eine Khajiit namens Jura, ein zartes, junges Kätzchen, die durch die Turbulenzen des Lebens nah Skyrim gekommen ist - war wohl Schicksal.
    Was ich mit ihr schon alles gemacht habe... ich glaube, die Frage anders herum zu beantworten ist einfacher und kürzer - was habe ich mit ihr noch nicht gemacht :D Sie ist mittlerweile Anführerin der Gefährten, hat das Werwolfblut jedoch abgelegt, um ein Vampir zu werden. Sie steht an der Spitze der Diebesgilde und hat ihren Platz unter den drei Nachtigallen unter Nocturnal eingenommen. Auch den Erzmagier hat sie mittlerweile ersetzt, und das, obwohl ihre magische Fähigkeit so gegen... null geht. War sehr witzig, das beobachten zu dürfen. Auch sind mittlerweile große Teile der Nebenquests erfüllt worden und meine ganzen Häuser wuillen über von den gefundenen Dingen. Vor allem meine Waffenständer sehen toll aus, voll mit Daedraartefakten - jedem sein Hobby! Andere sammeln Briefmarken, Jura sammelt Daedrasachen. Für sie arbeitet sie auch sehr gerne, das kleine finstere Biest. Im Kampf zwischen den Imperialen und den Nord stand Jura fest auf der Seite der Nord, sie hat nie ganz verziehen, dass sie geköpft werden sollte. ^^
    Nachdem die ganzen Addons Stück für Stück herauskamen, wurden sie natürlich nachgekauft. Ich will nichts spoilern, was nicht aus den Titelbeschreibungen ersichtlich ist, aber sie kennt mittlerweile auch die Insel Solstheim von Dragonborn in- und auswendig, hat sich durch Heartfire das Haus Seeblick gekauft und gebaut, und dort auch gleich mitsamt ihren Ehemann Farkas (einer der Gefährten) und ihren zwei Kindern Lucia und Hroar eingezogen, nachdem Windhelm für sie wohl zu kalt oder zu ungemütlich von der Nachbarschaft wurde. Und mit Dawnguard letztendlich konnte sie ihr zuvor schwaches Vampirblut stärken, als Fürst Harkon ihr anbot, ein Vampirfürst zu werden, der direkt von ihm abstammt. Naja, was will man machen, gesagt, getan. Und ich muss zugeben, dass die Vampirfürstgestalt einfach nur hammer ist. Großartig.


    Mittlerweile habe ich noch weitere Charaktere erstellt. Da ich mit Jura sehr stark auf leichte Rüstung gesetzt habe (die Nachtigallenrüstung ist so, so großartig) und fast ausschließlich Bogenschütze war, musste ich das ganze etwas ausgleichen. Um mal etwas ganz neues zu spielen, hatte ich das mit einer Waldelfe namens Aerlinn versucht, mit der ich eigentlich auf leichte Rüstung und Dolch gehen wollte. Die ganze Sache eskalierte jedoch sehr schnell und jetzt habe ich eine Waldelfe, die in schwerer Rüstung mit einem Daedrazweihänder durch die Gegend stapft. Zarte Elfe. Plattenrüstung und Daedrazweihänder. Ich kann sie immer noch nicht ernst nehmen, aber sie macht verdammt viel Spaß.


    Mein neuster Streich ist eine Redguard Kämpferin, Arim al'Rashim, die mit schwerer Rüstung und zwei einhändigen Waffen auch endlich mal wieder den Rassenklischees entspricht. Zumindest noch. Ich habe noch nie einen reinen Magier gespielt...! *hüstel*


    Auf jeden Fall liebe ich Skyrim, oder auch die ganze Elder Scrolls Reihe. Morrorwind habe ich leider noch nicht durchgespielt, Oblivion habe ich gesuchtet, und Skyrim ist zu wunderschön gemacht, das ist ein großartiges Spiel. Ich habe mittlerweile auch recht viele Mods in dem Spiel und auch ein, zwei Gimmiks selbst gemoddet, und dadurch habe ich Skyrim so hochgezogen, dass selbst mein derzeitiger High End PC an warmen Tagen an seine Grenzen kommt. Aber das ist es mit wert. Die ohnehin schon überzogen großartige Grafik ist nochmal einen großen Schritt schöner geworden. HD-Texturen, ein Sättigungsfilter, um die Farben schöner darzustellen, verbessertes Licht und neue Körpermodelle... ist schon sehr lecker, was man da machen kann. Mittlerweile habe ich das Spiel wieder etwas abgespeckt, da einige Mods das Spiel etwas instabil gemacht haben, aber es ist immer noch schön anzusehen.
    Was ich mit derzeit angucke sind Skywind und Skyblivion, Fanmods, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Morrorwind und Oblivion in die Skyrim-Grafik zu übernehmen. Das, was ich bisher von Skywind schon gesehen habe... sabber. Einfach toll. Bethesda hätte nicht besseres machen können, als das Creation Tool freizugeben und die Fans modden zu lassen. Das macht diese Spiele nochmal viel spielenswerter und zeitfressender, vor allem, wenn man selber moddet.


    Alles in allem ein großartiges, tollen Spiel, ein RPG, wie ich sie liebe, mit großer, offener Welt und viel Platz zum entdecken und Unheil anrichten.


    Dafür wurden meine Erwartungen an The Elder Scrolls Online ein wenig getrübt, und dieses Spiel werde ich mir nicht holen. Egal, ich hab ja Skyrim :D

    Quoth the raven: ,,GET OUT OF MAH FACE!"

  • Ich spiele ja momentan nicht mehr, aber ich habe mir einige Youtube-Videos angesehen. Da gibt es zum Beispiel jemanden, der Skyrim "vegan" spielt, was durchaus eine Herausforderung ist. Ich könnte auf Lederrüstungen nur schweren Herzens verzichten... Naja und dann gibt es Leute, die Skyrim pazifistisch spielen. Okay, das versuchen einige. Aber der Spieler von "Felix the peaceful monk" verzichtet sogar auf Gefährten, um keine Kills zu machen. Nobel, nobel. Klar, man kann damit sehr viele Quests nicht spielen. Die Idee gefällt mir allerdings sehr gut und ich spiele mit dem Gedanken, mir auch mal einen solchen Char zu basteln. Werde die Kleine dann "Herz-aus-Gold" nennen. Bin gespannt, wie weit man damit kommt. In dem Zusammenhang erscheint mir auch eine Modifikation mit Alternativem Start sehr sinnvoll. Da wird man quasi zufällig irgendwo auf der Karte ausgesetzt und spielt die Szene bei Helgen nicht. Erst wenn man zu Helgen geht, wird die ganze Handlung mit den Drachen in Gang gesetzt. Nette Idee.


    Wo wir gerade bei Mods sind, ich habe da auch einen netten Gefunden: "Moon Path to Elsweyr"


    http://steamcommunity.com/shar…10738&searchtext=moonpath


    Und hier für den Nexus:
    http://www.nexusmods.com/skyrim/mods/9782/?


    Dort kann man sich im Land der Khajit umsehen und einige Quests spielen. Ich habe es noch nicht getestet, aber ich finde die Idee mit dem Dschungel und der Wüste sehr reizvoll. Meep, ich brauch unbedingt wieder Zeit zum Spielen XD



    Edit:
    Dann habe ich gerade noch eine Säbelzahnrüstung als Mod gefunden. Naja nicht so mein Fall, aber der Schild sieht Schick aus!
    http://www.nexusmods.com/skyrim/mods/12583/?

    Edited 5 times, last by Kirauni: Link zum Nexus hinzugefügt ().

  • In letzter Zeit bin ich doch wieder auf den Geschmack gekommen (wenn unsere Kleine mal schläft XD) und ich spiele wieder vermehrt Skyrim. Mit meinem pazifistischen Charakter habe ich allerdings noch nicht groß weiter gespielt, sondern am Hauptquest mit meinem ersten Charakter gearbeitet.


    Kanu hat den gestern übrigens abgeschlossen und der Endgegner war doch recht schnell K.O. Schade eigentlich, ich hatte schon einen richtigen Boss-Kampf erwartet. Alduin ist ja immerhin der "Weltenfresser" und gewissermaßen Halbgott oder so. Aber vielleicht lag es auch an seinem Spielerlevel. Ich bin mal gespannt, wie mein True-of-Voice (mittlerweile Level 68) mit ihm fertig wird.


    Was mich aber mehr beschäftigt, ist das Modding des Spiels an sich. Ascar hat ja schon geschrieben, was man da alles machen kann. Da ich aber bisher davon ausging, dass das alles auf meinem Rechner eh nicht gescheit laufen würde, habe ich das mal sein lassen.
    Was für ein Fehler!


    Aber beginnen wir beim Anfang: Ich hatte nämlich das Problem, dass die Gegenstände etc. immer wie von Geisterhand selbst durch die Gegend flogen, wenn ich ein Haus oder manchmal auch eine Höhle betrat. Im englischen Fankreis nennt man das, glaube ich, den "Poltergeist effect". Unheimlich XD
    Das war auf dauer echt etwas nervig, vor allem das Questitems in Höhlen manchmal auch nur schwer zu finden waren, da sie vorher durch die Gegend geflogen sind. Ich dachte das sei einfach ein Bug im Spiel und habe damit gelebt.
    Naja, da das Problem aber bei Kanu nicht auftrat, habe ich etwas nachgeforscht und es schien, dass ich einfach zu viele fps habe und das Spiel damit nicht klarkommt. Was zum...? O_o


    Also mal Fraps installiert und geschaut... jupp. Stimmt. Damit hätte ich nun nicht gerechnet. Scheint, als ob mein PC doch einiges mehr zu bieten hat, als ich dachte.


    Okay, also habe ich eben die Grafikeinstellungen höher gestellt und siehe da, das Problem tritt nicht mehr auf. Dafür wurde die CPU meines Rechners (trotz entsprechendem Riesenlüfter --> "Mugen Scythe" weiß gerade aber nicht welche Fassung. Aber ich bin Rakeesh immernoch dankbar, dass er mir den vor Jahren mal besorgt hat!) enorm heiß (~70 Grad, Autsch) und ich konnte nie lange spielen. Also habe ich doch wieder eine Stufe runtergestellt und es erst einmal auf sich beruhen lassen.
    Im Juni allerdings hatte ich mal wieder Lust, auf das Spiel bekommen. Allerdings war es auch so schon heiß, dass daraus nicht wirklich was wurde. Und das, obwohl ich Auflösung etc. ja schon wieder runtergestellt hatte. Das hat mich dann doch gewurmt, denn eigentlich sollte doch mein PC nicht so warm werden. Also habe sind Kanu und ich dem rätselhaften "heißen Lüfter-Phänomen" nachgegangen, denn der sollte eigentlich diesen Wärmestau verhindern. Nachdem mein schwarzer Löwe dem Teil mit einem Staubsauger und Reinigungswerkzeug zu Leibe gerückt ist, ist die Hitze kein Problem mehr. (Riesen-Dankesknuddeler an der Stelle!)
    Ich habe noch nie so viel Staub gesehen XD
    Kein Wunder, dass der so warm wurde...


    Tja und dann lief es wie geschmiert. Ich wurde etwas mutiger, bzw. traute meinem Rechner wieder etwas mehr zu und habe die hochauflösenden Texturen von Bethesda runtergeladen und draufgehaufen. Sehr nett, aber durch diese Erweiterung blieb mein Ladebildschirm immer hängen, wenn ich nach Whiterun per "Fast travel" wollte. Argh! Also wieder ausgestellt. Schade eigentlich...


    Dann gab es noch etwas Tuning: Seit ich das Spiel auf der SSD installiert habe (ich weiß, es das ist dekadent und ich beschwer mich immer, dass die schon bald wieder voll sein wird XD) sind die Ladebildschirme auch nicht mehr so lange zu sehen. Auch schön.


    Schließlich habe ich gestern auch noch mehrere neue Texturenpacks von Fans installiert (rund 10.3 GB!) und den Texture Pack Combiner daran ausprobiert. Es ist unglaublich, wie das Spiel jetzt aussieht!
    Die HD-Texturen von Bethesda habe ich auch nochmals installiert und dank des inoffiziellen Patches dazu, bleibt auch der Ladenbildschirm nicht mehr hängen.


    Außerdem habe ich noch ein paar nette Mods bezüglich der Spielbarkeit, Belichtung und des Wetters installiert, die das Gesamtbild sehr detailliert und realistisch wirken lassen. Bei Bedarf kann ich ja mal eine Liste posten.
    Auch an den Grafikeinstellungen habe ich mit diesem kleinen Tutorial etwas gearbeitet, aber dann stieß mein Rechner doch an seine Grenzen und ich habe die Werte wieder etwas runtergeschraubt.


    An das sogenannte "ENB Modding" habe ich mich aber noch nicht gewagt. Ich glaube, das wäre dann doch zu viel für meinen PC. Ich krebse manchmal (bei Nacht und entsprechendem Terrain) schon bei 20-30 fps rum und je nach ENB Profil sollen da ja nochmal einige Prozente von abgehen. *gg* Aber das Spiel sieht so wirklich genial aus.
    Werde später noch einen Screenshot posten.


    Ja sorry für den nicht so informativen Beitrag, aber ich feiere das gerade ein Bisschen, dass mein Rechner das noch packt (ist ja auch nicht mehr der Jüngste) und man aus dem Spiel mit diversen Veränderungen noch so viel mehr rausholen kann. ^^'
    Skryim ist sooo schön!



    Edit: Hier mal ein paar Bilder


    Bäume und Berge:
    ScreenShot30.jpg


    Die Ebene vor Whiterun:
    ScreenShot34.jpg


    Nachts mit Fackellicht:
    ScreenShot28.jpg


    Dämmerung mit Schnee und kleiner Atemwolke:
    ScreenShot31.jpg


    Waldgebiet vor Riverwood:
    ScreenShot39.jpg


    Der kleine Wasserfall vor Riverwood:
    ScreenShot35.jpg



    Es ist wirklich erstaunlich, wenn man sich mal die alten Screenshots ansieht. Da hat sich echt eine Menge getan!

    Edited 2 times, last by Kirauni: Bilder hinzugefügt ().

  • Ich hab auch Skyrim seit release. Witzigerweise hab ich vor Skyrim noch nie was von The Elder Scrolls gehört....damals war ich eher voll in WoW drinnen und auch CoD: MW3 mit Kumpels spielen auch wenn ich das Spiel im normalen Mulitplayer schrecklich fand. Egal, also Skyrim wurde mir mal von nem Freund empfohlen und ich habs mir dann auch gekauft und fands sofort toll. Ich liebe ja so mittelalterliche Rollenspiele und Skyrim hatte noch diese unendlich grosse Welt mit so viel Zeugs dass man machen könnte und dazu eine Grafik wo mein alter Laptop damals geplatzt ist. Ich hab Stunden dieses Spiel gespielt. Im Gegensatz zum Rest des Internets fand ich die Hauptstory jetzt nicht soooo schlecht, das beste an Skyrim ist und bleibt aber natürlich der Rest der Welt. Als ich dann nen neuen PC hatte, hab ich dann auch gleich den Nexus Mod Manager angeworfen und mir etliche Grafik- und Storymods runtergeladen. Inzwischen kann ich Skyrim auf meinem 4K Monitor zum Glück trotz Grafikmods flüssig auf 60 FPS in 4K auf maximalen Einstellungen spielen. So ein schönes Spiel und vor allem ein Spiel das für mich nie wirklich langweilig wird. Im Moment spiele ich zwar nicht so oft, aber wenn dann spiel ich meist ein paar Tage fast durch. Die Commiunity erweitert das Spiel ja stetig mit neuen Sachen, die man machen kann und ansonsten reite ich einfach durch die immer noch wundervolle Welt. Echt der Hammer wenn ich bedenke, dass das Spiel von 2011 ist.
    Bethesdas Entscheidung das Spiel Modfreundlich zu machen fand ich schon immer sehr toll und das ist es auch was das Spiel für mich ewig leben lässt (zumindest bis ein Elder Scrolls 6 kommt, dass ja vill. besser ist ^^). Natürlich waren die 2 Story DLCs auch absolut ihr Geld wert. Von Hearthfire hätte ich mir ein wenig mehr erhofft, aber immerhin konnte man sich da einen Platz kaufen und dann sein Haus ausbauen bis es schön gross geworden ist.
    Von TES:O war ich nicht so begeistert. Ich hab nie verstanden warum alle versuchten mit WoW zu konkurrieren. Meiner Meinung war der MMO markt zu der Zeit schon auf dem absteigenden Ast. WoW kann man einfach nicht schlagen selbst mit einer Marke wie The Elder Scrolls nicht. Wäre es ein Bezahlmodell wie Guild Wars 2 gewesen hätte ich es mir vielleicht geholt, aber ein Abo war für mich ein No-Go, weil ich schon wusste, dass es eh nicht an gut genug dafür sein würde und nun ist es F2P aber jetzt hab ich keine Lust mehr auf TES:O und warte eher auf ein TES 6 :D Früher fand ich es schade, dass es keinen Multiplayer in Skyrim gab, aber nach TES:O bin ich eher froh. Bethesda soll mir lieber ein Singleplayer Elder Scrolls machen wo man dann auch ganz ruhig seine Mods installieren kann und ich gemütlich durch meine Welt wandern kann.


    Auf jeden Fall liebe ich Skyrim...gehört zu meinen Lieblingsspielen und ist für mich ein tolles Game wenn ich gerade sonst nix spielen will. Skyrim geht immer :D


    Ich bevorzuge den Nahkampf. Magier oder Bogen benutze ich da schon sehr viel seltener. Irgendwie hab ich einfach das Gefühl, dass es mit einem Schwer einfach geht Gegner umzuhauen als mit Magie...könnte ich sicher modden, aber ich mag ein Schwert meistens eh lieber :D

    Profilbild/Avatar by DragonFire


  • Ich habe mir vor ein paar Tagen eine neue CPU zugelegt. Leider gebraucht, da der Prozessor nicht mehr neu zu bekommen ist, jedenfalls nicht preiswert und selbst auf dem Gebrauchtmark braucht man ganz schön Glück.
    Da ich nicht gleich ein neues Mainboard kaufen wollte, aber irgendwie doch gerne etwas mehr in Sachen Performance hätte, habe ich dann vom AMD Phenom II x4 940 auf den AMD Phenom II x4 975 gewechselt. Er läuft aber statt der 3,6 Gigahertz nur mir 3,5. Einfach, damit er noch etwas hält und momentan brauche ich nicht mehr. ;)
    Wobei ich erst einen Schock bekommen hatte, da er anfangs nur mit 1,6 Gigahertz lief... aber nach dem Flashen des Mainboards ging es dann. Puh!


    Jetzt läuft der PC wirklich beachtlich schnell und mein Rechner hat keinerlei Probleme mehr mit den schönen Grafiken in Skyrim (s. o.).
    Klar, 4k Texturen habe ich nicht. Das gibt aber auch mein Monitor nicht her, von daher ist es kein großer Verlust.
    Ich bedauere es noch immer, dass mein schöner HD-Monitor der Marke Dell gerade einen Monat nach Garantiezeit kaputt gehen musste und ich nun nur einen Standardmonitor hier stehen habe. Aber besser als nichts, natürlich.


    Dank eines neuen Grafikkartentreiberupdates konnte ich die Einstellungen bei Skyrim auch nochmal etwas verbessern und jetzt sind die Katen auch wesentlich schärfer.


    Ich bin nach wie vor begeistert von Skyrim, auch wenn ich noch immer nicht so viel Zeit dafür habe, wie ich es mir wünsche.
    Abends spiele ich momentan meist noch ein Level bei "Rayman: Legends" durch oder stelle mich einer online Challenge. Für mehr reicht die Zeit momentan leider nicht. :lionblush


    Wegen TES:O habe ich auch so meine Bedenken. Wenn es jetzt eben für Skyrim die Möglichkeit eines Multiplayer-Modus' gäbe, dann wäre ich sofort dafür. Aber TES:O ist doch einfach zu verschieden. Da habe ich einfach andere Erwartungen. So einen Single-/Multiplayermodus wie damals bei Diablo II wäre bei Skyrim echt klasse. Naja, es gibt zwar Bestreben von Fans, das umzusetzen, aber so einfach ist das alles nicht.


    An Dawnguard und Dragonborn muss ich mich noch ranwagen. Bisher spiele ich aber noch die Hauptstory. Ist nicht mehr viel, aber ich tendiere immer dazu, mir das große Finale aufzusparen. Momentan queste ich in Skyrim einfach mal hier und da, was ja auch wirklich viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

    Edited once, last by Kirauni ().

  • Hihi =^_^= ... ich habe momentan nur gannnnz wenig Spiele die ich spielen kann, auch wenn ich auch die total gerne spiele: ich muss mir eine Grafikkarte jagen ... die vorherige funktionieriziliziert seit einem halben Jahr nicht mehr und ich spiele alles mit gaaanz primitiven Bildern, mrr.

    ~Mreow~ Thank you for this awesome drawing that my Avatar icon is made from, dear Tacimur! =^_^=

  • Ich hab vor ein paar Wochen den riesen Fehler gemacht doch auch endlich mal - ein paar Jahre zu spaet - mit Skyrim anzufangen. Da geht er hin, der Schlaf. OK, das wusste ich vorher. Aber... Verdammt, doch, es macht spass... :)

  • Haha, Banzai ist ein Drachenblut. Dann hat er ja doch eine Chance gegen Kion xDDDD


    Kion: *Brüllen der Alten*
    Banzai: "Fus-Ro-Dah!"


    lol xD

    Profilbild/Avatar by DragonFire


  • Jetzt ist ja die Special Edition draußen. Und, wer hat sie, wer spielt sie?
    Ich brauche für den Download leider noch etwas Zeit. Aber zumindest habe ich mein altes Skyrim inklusive Speicherstand und Mods wieder auf dem neuen PC zum Laufen gebracht. Ich habe damals ja viel Zeit in die Optimierung gesteckt und bin gespannt, ob die Special Edition meiner "erweiterten" Version in Sachen Optik das Wasser reichen kann ;)
    Die Gelegenheit ist natürlich günstig, mal wieder ganz von vorne anzufangen und mal einen völlig neuen Charakter auszuprobieren. Ich hoffe, es wird auch viele Umsetzungen altbekannter Mods für die SE geben. Beispielsweise "open Cities" finde ich einfach eine klasse Erweiterung, denn man braucht nicht ewig auf das Laden der Stadt zu warten. Außerdem liebe ich natürlich die "Bags and Pouches". Aber für den Anfang werde ich natürlich mit der "Vanilla"-Version der SE Vorlieb nehmen. Sofern der Download eben fertig ist.


    Bin aber schon sehr gespannt. Das, was ich so von Jammet und Vilerox gesehen habe macht auf jeden Fall Lust auf mehr :)

  • Mich hat's wieder total erwischt.
    Ich habe nicht viel Freizeit zum Spielen, habe aber auf der SE schon 9 Stunden drauf.
    Das ist irre viel für mich. :D


    Ich hatte bei der normalen Version keine Mods genutzt, mir hat Vanilla da schon sehr gut gefallen, aber die SE sieht wahnsinnig schick aus! Wird bei Steam auch als Extra Spiel installiert, keine Ahnung wie und ob man seinen anderen Char da reinbekommt...aber tatsächlich ist mir das schnuppe weil ich wahnsinnig Spaß dran habe meine neue Calico-Kahjiit durch das Spiel zu bringen und alles nochmal zu erleben. (und aktuell von fast allem und jedem zerlegt zu werden. :D )
    Einfach ein wahnsinnig spaßiges Spiel.

    Avatar by cantaloupefish@DA

  • Ich hatte Skyrim bisher nur auf der Xbox 360 gespielt, aber dort auch "nur" ca. 50 Stunden investiert, was ja bei dem Spiel recht "wenig" ist. Da ich keinen PC habe der für moderne Spiele geeignet ist, werde ich mir das Spiel eventuell irgendwann auch auf Konsole kaufen. Aber nicht jetzt und nicht zum Vollpreis, ich habe noch genug Spiele die ich habe und habe keine Lust jetzt so ein großes Spiel anzufangen.

    Hey, Onkel Scar. Ist es eine
    schöne Überraschung?
    Simba, sie ist zum STERBEN
    schön.


    Oh gut, mein Hund hat die Kettensäge gefunden.

  • Ich habe ca. 130 Stunden in Skyrim investiert und ich bereue es kein Stück. Die SE Version habe ich mir natürlich sofort runtergeladen. Ich bin bis jetzt sehr positiv Überrascht, was die Grafik usw. angeht.
    Dass es im Hauptmenü nun einen Knopf gibt, mit dem man Mods installieren kann, finde ich auch total super, dann spart man sich das lästige Downloaden über den Browser!
    Ich habe mir nach der Installation ein paar Mods wie z.B. "Open Cities" oder "Rich Merchants" installiert.
    Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Stunden in Skyrim.:lionhappy

    Vielen Dank an FrolJoker für die Bereitstellung des Avatars :lionbiggrin

    Edited once, last by Vilerox ().

  • Seit meinem Post hier ist die Sache etwas... eskaliert.
    Skyrim ist mittlerweile auf 350 Stunden Spielzeit hoch, und in Oblivion und Morrowind dürften es nochmal so viele sein (ich habe die Offlineversionen gespielt und nicht die aus meiner Steam Bibliothek, von daher weiß ich das nicht so genau).
    Ich dachte, ich hätte genug von Skyrim. Alleine durch die Grafikmods hatte ich das Spiel so schön gemoddet, dass sich die Special Edition für mich eigentlich nicht lohnen würde. Aber dann habe ich sie runtergeladen... Wenn die Tiefeneffekte nicht überzeugen, tun es die unendlich gekürzten Ladezeiten. Ich hoffe, dass bald viele Mods in die Special Edition übernommen werden, und dann kann es wieder losgehen in Himmelsrand.

    Quoth the raven: ,,GET OUT OF MAH FACE!"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!