TLK Videos auf youtube.com und sonstwo

  • Danke! Ich muss dir zustimmen. Einiges sieht echt albtrauminduzierend aus, aber manche Dinge sind wirklich toll. Simba als Erwachsener und Nala gefallen mir sehr gut. Scar sieht irgendwie apathisch aus XD
    Aber schon erstaunlich, wie sehr mit das Remake samt Design ans Herz gewachsen ist. Das hätte ich nicht für Möglich gehalten.

  • Ich finde das sieht alles schrecklich aus. Simba sieht aus wie ein Drogenjunkie und die Menschenfrisur mit dem Mittelscheitel sieht einfach dämlich aus :raku

    Vielen Dank an Tacimur für den Grinsefuchsava :foxkiss:

  • Mir sind die Dinge die er an der Neuverfilmung kritisiert echt nicht aufgefallen.

    Ich weiß nicht so viel bleibt von dem Film einfach nicht hängen bei mir. Für mich ist das irgendwie als würden "echte" Löwen einfach nochmal den Film nachspielen.

    Auch wenn ich natürlich den Unterschied zu echten Löwen sehen kann, ich weiß nicht wie es euch da geht. Ich hab ja einfach ein trainiertes Auge wenn es um Löwen geht wegen meiner Tierfotografie.

  • Hallo zusammen, seit einigen Monaten existiert jetzt in YouTube von Animation be ein sehr aufwendig flüssig gezeichnetes Zeichentrickanimationsvideo über Kopa. Der 46minütige Film, die die spanische Fanfamilie sogar in ihrer Sprache synchronisiert hat, heißt: "El rey leon principe Kopa". Die Geschichte beginnt damit, dass Kopa geboren wird und Zira noch im geweihten Land lebt mit ihren Kindern. Simba zeigt Kopa viel über das geweihte Land, während sich das Löwenrudel am Königsfelsen sich das Antilopenfleisch mit Nala und ihren Halbbruder Mheetu aufteilt. Da Mheetu immer das beste Stück bekommt und Kopa eher die Reste, läuft er verärgert in den Regen. Dabei erfährt Simba später den wahren Grund, warum sein Sohn bei Familientreffen immer so bockig ist. Er hat es einfach schwer in seinem Alter Freunde zu finden. Trost liefert ihm seine kleine Schwester Kiara mit der er lustige Sachen unternimmt. Als er zwei verletzte Leopardinnen gesund pflegt, bekommt er als Belohnung eine Holzschale, die er seiner Schwester schenkt, wo sich zum schlafen einkuscheln kann. Wenige Tage später trifft Kopa Vitani und seine Geschwister erstmalig unter einem Baum, wo dessen Zuhause ist. Kovu spielt mit Vitani Blätter weitwurf, während Nuka noch schläft. Vitani freundet sich mit Kopa an, der auch mitspielen darf. Als Nuka aufwacht, ist er nicht begeistert, dass sich seine Schwester mit Kopa anfreundet. Aber er akzeptiert es zu mindest. Da taucht plötzlich Zira's Exlöwe Chumvi auf, der seinen Sohn Kovu versucht zu verletzen. Zira greift ein und kämpft gegen Chumvi, während ebenfalls Simba auftaucht und ihn verjagt. Ein cleverer Schlachtzug von Zira. Weil der König weiterhin gefährliches Vertrauen in ihr weckt. Denn warum sollte das Opfer Jemand Anderen wehtun. Die Monate vergehen und Vitani und Kopa's Freundschaft wird immer tiefgründiger. Timon und Pumbaa, sowie Rafiki sind stolz auf dessen Freundschaft und ziehen sich entspannt zurück. An einem frühen Morgen bricht Kopa früher als sonst auf, um Vitani ein Geschenk zu machen. Es ist eine gefangene Maus. Vorher versucht er noch Sarabi zu wecken. Doch die ist viel zu müde und bekommt davon kaum was mit. Weder Vitani noch Kopa ahnen, dass sie von Nuka in eine Falle getrieben werden. Als Zira merkt, dass die Löwinnen noch schlafen, nutzt sie die Gelegenheit Kopa anzugreifen und zu verletzen. Auch Nuka möchte auf ihn losgehen, aber Vitani redet ihm so ernsthaft ins Gewissen, dass er davon absieht. Als Sarabi aufwacht, hat sie ein beunruhigendes Gefühl, was Kopa betrifft. Daraufhin sucht Simba mit seinen Löwinnen das geweihte Land ab und spürt dabei Kopa's Witterung auf. Als Zira Kopa weiterhin angreift, flüchtet er durch ein kleines Loch in einer Steinwand nach draußen und verlässt damit das geweihte Land. Erst jetzt trifft Simba mit Nala ein, wo Kopa's verletzter Geruch wahrgenommen wird. Simba kämpft gegen Zira, während Nala zu dem geschockten Entschluss kommt, dass Zira ihn getötet haben muss. Doch in Wirklichkeit entdeckte Tojo den verletzten Kopa und pflegte ihn mit seiner Lebensgefährtin, dessen Name unbekannt ist, wieder gesund. Aus dem geweihten Land wird Zira jedenfalls daraufhin mit mehreren Löwinnen verbannt, weil sie über Kopa's angeblichen Tot sogar lachen und sie Zira unterstützen. Tojo's Töchter müssen sich erst daran gewöhnen, dass Kopa jetzt ihr adoptierter Bruder ist. Doch nach nach schließen sie ihm ins Herz. Als Kopa erwachsen ist, führt ein Vogel ihn und seine Familie in das geweihte Land zurück. Dort erfährt er, dass jetzt Frieden zwischen dem geweihten Land und dem Schattenland ist. Voller Freude umarmen sich Kopa und Vitani. Der ausgewachsene Kion ist mit seiner erwachsenen Garde auch anwesend und freut sich, dass sein Bruder zurückgekehrt ist und alle vereint sind. Kovu mit Kiara. Zira, Nuka leben hingegen logischerweise nicht mehr. Wie man sieht, hat diese umgesetzte Fangeschichte viel mit den Comicgeschichten von Kati zu tun, wodurch auch die meistverbreitete Fangeschichte über Kopa entstanden ist. 3Minuten Animation haben übrigens immer drei Monate gedauert, bis sie fertig gezeichnet waren. Wäre die Geschichte später fertig geworden, hätten sie bestimmt Rani noch mit reingebracht. Aber ich finde es eine tolle Leistung, dass das Video ein durchgehend flüssig bewegter Zeichentrickfilm ist und das wo es nur von einer Fanfamilie aus Spanien gemacht wurde und nicht vom Hause Disney. Und zudem hat es drei Jahre gedauert bis es fertig wurde. Das Video existiert ausschließlich nach wie vor in YouTube.:) Ansonsten bin ich gespannt, ob noch ein weiterer Film geplant ist.

  • Habs gefunden. Riesenrespekt an die Arbeit die da drin steckt. Ich habs noch nicht durch aber ist eine gute Übung für mein dürftiges Spanisch! Danke fürs Zeigen.

    Avatar von Andersiano

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!